Brandenburg Sonntag, 15 März 2020 von [wp]

Die Entwicklung technischer Innovationen bei der Küchenmaschine

Die Entwicklung technischer Innovationen bei der Küchenmaschine

Küchenmaschinen wurden in den 1950er Jahren sehr beliebt. Wenn man sich jene Geräte ansieht, die damals auf den Markt kamen und mit den modernen Geräten von heute vergleicht, dann sieht man bereits optisch die Unterschiede. Sie liegen klar auf der Hand, obwohl man hinsichtlich der Funktionalität und Bedienbarkeit keine äußerlichen Verbesserungen erkennen kann. Interessant ist bei diesem Umstand lediglich, dass die Ziele der Nutzer (damals noch mehrheitlich weibliche Nutzer wie aus der Werbung ersichtlich war) gemein waren und heute noch einen gemeinsamen Nenner aufweisen. Man möchte schlicht ein Haushaltsgerät in der Küche besitzen, welches einem die Arbeit erleichtert. Hinsichtlich der Anforderungen mussten sich auch die Hersteller an die neuen Anforderungen der Nutzer gewöhnen und ihren Herstellungs- und Konzeptionsprozess an die aktuellen Erfordernisse anpassen.

Damit nicht genug können in vielfältiger Art und Weise viele Kleinigkeiten an die modernen Design-Vorschriften erzeugt und entsprechend angepasst werden. Im Ergebnis wurden heute schon Insiderbegriffe formuliert, die sich im Markennamen wiederspiegeln. Ähnlich wie beim Klebstoff, der heute allgemein als Uhu in den allgemeinen Sprachgebrauch eingewässert wurde, kann auch die Kenwood Küchenmaschine als einheitlicher Begriff verwendet werden. Viele Kunden, so besagen es die zahlreichen positiven Bewertungen im Internet, setzen die Vorteile der allgemeinen Hausarbeit in der Küche mit den Qualitätskriterien der Küchenmaschine dieser Traditionsmarke gleich. Die Frage, die im Raum stehen bleibt ist jene, welche Kriterien für den Kauf einer Küchenmaschine ausschlaggebend sind. Worauf achten bzw. sollten Hausfrauen (bzw. Hausmänner) beim Kauf einer Küchenmaschine achten, damit sie den allgemeinen Anforderungen eines durchschnittlichen Käufers (Käuferin) auch gerecht wird. Im nächsten Unterkapitel werden wir diese Frage ausführlich erörtern und Antworten darauf finden.

Kriterien für den Kauf einer neuen Küchenmaschine

Wenn man sich die ersten Küchenmaschinen ins Gedächtnis ruft, dann versuchte man zunächst, einfache Aufgaben damit zu verrichten. Als Beispiel kann der klassische Mixer angeführt werden. Er wurde dazu benutzt, Eier zu Eierschaum zu verarbeiten oder Teig zu rühren. Anstatt stundenlang den Teig per Hand für eine Torte zu rühren, reichte ein Mixer aus, der diese Arbeit in nur wenigen Minuten erledigen konnte. Die Hersteller erkannten sehr schnell, dass man durch Addieren der Serviceleistungen innerhalb eines Gerätes den Nerv der Zeit getroffen hatte. So wurden dem Mixer zusätzliche Aufgaben anvertraut und dem Mixer ganz einfach neue Geräte hinzugefügt. Aus dem Stabmixer wurden feste Geräte und darauf zum Beispiel noch Zusätze integriert, die zum Teil auch austauschbar wurden. Im Laufe der Zeit wurden aber zusätzliche Kriterien für die Kaufentscheidung der Küchenmaschine wichtig. Diese Kriterien ließen sich schlicht nicht mit den multi-funktionalen Ansätzen dieser Küchenmaschinen vereinen.

Der Name Kenwood vereint wichtige Kaufkriterien bei Küchenmaschinen

Es verwundert nicht, dass der Name Kenwood so stark mit den Wertvorstellungen einer Küchenmaschine verbunden ist. In vielen Kommentaren in Bewertungsportalen lässt sich damit auch ein Orientierungssinn für die zukünftige Kaufentscheidung finden. Man sollte allerdings darauf verweisen, dass Kenwood kein Alleinstellungsmerkmal in der Branche besitzt. Die Konkurrenz schläft nicht und bietet ebenso grandiose Geräte zum Verkauf an. Kunden achten heute sehr stark auf ein modernes Design. Design und Stil sind dabei wesentliche Kriterien und dienen oft als der entscheidende Faktor bei einer Kaufentscheidung. Man setzt ein schönes Design auch mit den modernen Küchengeräten gleich. Ein weiteres Kriterium beim Kauf einer Küchenmaschine ist die Haltbarkeit. Hier wird insbesondere die Technologie in den Vordergrund der Kaufentscheidung gerückt. Es werden nur jene Geräte entwickelt, die sich schnell an die Marktmächte angleichen können. Mit der technischen Grundreife ist auch die Haltbarkeit gesichert. Ein weiteres Kriterium ist die Servicequalität, die sich auf unterschiedlichen Ebenen abzeichnet. Man kann davon ausgehen, dass es den Kunden wichtig ist, schnell Ersatzteile für eine kaputte Küchenmaschine zu bekommen. Ebenso ist die Bedienbarkeit der Küchenmaschine von Interesse.

Das könnte Sie auch interessieren