Brandenburg Donnerstag, 07 November 2019 von [wp]

Party, Feiern, Rauchen – muss das sein?

Party, Feiern, Rauchen – muss das sein?

In Deutschland ist der Eintritt in Diskotheken ab 16 oder 18 Jahren gestattet. In den meisten Fällen wird mit einem Personalausweis darauf geachtet. 16-jährige müssen zudem meist einen „Muttizettel“ dabei haben, auf dem die Erziehungsberechtigten und die Aufsichtsperson für die Party unterschreiben müssen. Vielen Personen, die zum ersten Mal eine Party besuchen, ist jedoch nicht bewusst, was sie erwarten könnte. Deswegen stellt sich dieser Artikel der Frage, ob Partys, Feiern und Rauchen ein Muss sind oder ob auf diese Situationen verzichtet werden kann.

Party – laut und teuer oder spaßig und abwechslungsreich?

Wer den Weg zur Party einschlägt, wird vorher meist mit dem „Warmtrinken“ konfrontiert. Dabei geht es darum, möglichst früh angetrunken zu sein, um auf der Party selbst nicht mehr so viel Geld für Alkohol ausgeben zu müssen. Denn eines sollte Ihnen bewusst sein: Die Getränke sind teuer, egal ob mit oder ohne Alkoholgehalt.

Wenn der Pegel steigt, geht es schlussendlich zur Party, für die in nicht seltenen Fällen 5 bis 10 Euro Eintritt verlangt wird. Der Gang zur Garderobe erfordert weitere 2 Euro, schlussendlich sollten keine Wertgegenstände dort gelassen werden.
Viele Partys und Diskotheken haben mehrere Hallen zur Verfügung. Eine ist meist die für Charts- und Mainstreammusik, eine andere für „härteres“ Zeug und meist wird auch noch Rap angeboten. Das kann von Party zu Party natürlich unterschiedlich sein.
Wer Musik mag, gerne tanzt und Zeit mit Freunden verbringt, kann einen Gang zur Party wagen und sich selbst einen Eindruck verschaffen.

Feiern – wo sind die Grenzen?

Menschen, die auf Partys gerne zu tief ins Glas schauen, verändern oder verringern ihre eigenen Grenzen oftmals. Dies zeigt sich beispielsweise im Flirtverhalten mit anderen oder dem Verhalten Freunden und auch Fremden gegenüber im Allgemeinen. Wenn Sie mit Freunden unterwegs sind, die ein Auge auf Sie haben, sollte das weniger ein Problem sein. Wenn Ihre Clique jedoch dazu neigt, eine peinliche Aktion nach der nächsten zu beginnen, kann dies für den nächsten Morgen zu peinlichen Momenten führen.
Die Musik genießen, gemeinsam etwas trinken und den Feierabend ausklingen lassen sind jedoch völlig legitime Aktivitäten, solange Sie Ihre Grenzen kennen.

Rauchen – gehört das zu Partys dazu?

Jeder von Ihnen wird im Leben schon einmal Dinge getan haben, auf die er weniger stolz ist. Dies ist auf Partys auch oft der Fall, wenn Personen zu Partyrauchern werden. Eine Zigarette sei nicht so schlimm, würden viele Personen denken. Tatsächlich birgt aber auch schon eine Zigarette, vor allem unter Alkoholeinfluss, viele Risiken.
Eine bessere und umweltbewusstere Alternative wäre das Greifen zu einer E-Zigarette, bei der Sie den Nikotingehalt selbst beeinflussen können. Die Liquids von rauchershop.eu bieten Ihnen unterschiedliche Gerüche und Geschmäcker, die Sie probieren können.
Eine E-Zigarette hat ein geringeres Suchtpotenzial, sodass das Nutzen bei Partys in der Regel folgenlos bleibt. Zudem sind die Liquids ergiebig und sichern Ihnen somit Spaß für mehrere Partys.

Es gibt nicht die eine Antwort auf die Frage, ob Partys, Feiern gehen und rauchen zum Leben dazu gehören. Natürlich sollten Sie sich an Ihre eigenen Prinzipien halten und über Konsequenzen Bescheid wissen. Wenn Sie Spaß und Lust am Feiern haben, können Sie diesen Aktivitäten nach Herzenslust nachgehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote