*

Teils Wolkig

4 °C
Nordwest 5 km/h

Brandenburg Dienstag, 10 Juli 2018 von Redaktion

Nach der Schwangerschaft: Mit den richtigen Übungen schneller wieder fit

Nach der Schwangerschaft: Mit den richtigen Übungen schneller wieder fit

Der langersehnte Nachwuchs ist endlich da! Nach der Geburt möchten viele frischgebackene Mütter das eine oder andere Kilo, das in der Schwangerschaft dazu gekommen ist, so schnell wie möglich wieder loswerden. Doch wie klappt das am besten?

Ohne zu hungern und mit Spaß bei der Sache - so sollte der Kampf gegen überflüssige Pfunde nach der Schwangerschaft im Idealfall aussehen. Gezielte Übungen, die man zwischendurch zuhause ausführen kann, können dabei sehr hilfreich sein. Zunächst einmal sollten sich frischgebackene Mütter allerdings auf die Rückbildung von Beckenboden und Bauchmuskulatur konzentrieren - sie steht auf dem Weg zurück zur alten Figur im Mittelpunkt.

Rückbildung nach der Schwangerschaft

Denn während sich die Gebärmutter nach einer Schwangerschaft ganz von alleine auf ihre ursprüngliche Größe zusammenzieht, muss insbesondere der Beckenboden gezielt gestärkt werden. Zu diesem Zweck existiert eine ganze Reihe spezieller Übungen, die man in Eigenregie bequem zuhause ausführen kann - am besten in Absprache mit dem betreuenden Arzt oder der Hebamme. Alternativ können frischgebackene Mütter einen speziellen Rückbildungskurs besuchen, in dem ihnen geschulte Trainer unterstützend zur Seite stehen. In der Regel werden die Kosten für zehn Einheiten à 60 Minuten von Krankenkassen wie der AOK oder Barmer übernommen - vorausgesetzt, der Kurs wird spätestens neun Monate nach der Geburt des Babys abgeschlossen.

Die eigenen vier Wände als Fitnessstudio

Um nach der Schwangerschaft schneller unerwünschte Kilos zu verlieren, empfiehlt sich eine Kombination aus gezielten Kräftigungsübungen und Cardiotraining. Wer beispielsweise auf der Internetseite der Achim Achiles Gesellschaft für Bewegung vorbeischaut, findet dort spezielle Übungen, die man sogar problemlos zusammen mit dem Baby ausführen kann. Besonders wichtig vor jedem Training ist das Aufwärmen. Hierbei wird der Körper auf die richtige Betriebstemperatur gebracht, wodurch der Stoffwechsel besser funktioniert. Häufig reicht schon ein flotter Spaziergang mit dem Kinderwagen aus, um den Körper auf das bevorstehende Training vorzubereiten.

Mit kleinen Schritten zum Erfolg

Doch wie schafft man es, dauerhaft am Ball zu bleiben? Wichtig ist, sich kleine Ziele zu setzen. Zu Beginn sind schon 15 Minuten Training am Stück ein kleiner Erfolg und sollten dementsprechend gewürdigt werden. Schon wenige Monate nach der Entbindung wieder komplett zu seiner alten Figur zurückzufinden, mag zwar bewundernswert sein, ist allerdings kaum realistisch. Sich zu viel Druck zu machen ist im Kampf gegen unerwünschte Kilos eher kontraproduktiv.

 Bildrechte: Flickr Two, three, and five pound weight; Marco Verch (Bilder mit Creative Commons suchen) CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

 

Das könnte Sie auch interessieren