Brandenburg Freitag, 11 Januar 2008 von Helmut Fleischhauer

Versteigerung von Holz

Versteigerung von Holz

Auktionen: 16. Versteigerung und 18. Submission von Brandenburgs wertvollsten Hölzern
Termin: Dienstag, 15. Januar 2008
Zeit: 10.00 Uhr bis voraussichtlich 16.00 Uhr
Ort: Hotel "Neue Klosterschänke",
Neue Klosterallee 12
16230 Chorin
Tel.: 033 366/ 531 -0
Fax: 033 366/ 531 -41
Anfahrt: » von Berlin kommend BAB 11 Richtung Prenzlau,
» Abfahrt Britz, dann über Golzow und Britz auf die B 2,
» nach Norden (links) bis Chorin
» am Ortsausgang der Ausschilderung zur "Neue Klosterschänke" folgen
Holzlagerplatz Chorin (Foto: Dr. Gernot Bilke)Chorin - Brandenburgs Landesforstverwaltung lädt zu den traditionellen Meistgebotsverkäufen der wertvollsten Hölzer Brandenburgs. Vor der Kulisse des historischen Klosters Chorin werden am 15. Januar 965 Kubikmeter Nadelwert- und -sägeholz versteigert. Gleich nach Beginn werden die schriftlichen Gebote auf 1.086 Kubikmeter bestes Laubwert- und -sägeholz geöffnet. Kunden aus ganz Deutschland und aus Polen werden zu dieser Veranstaltung erwartet.
Zur Vorbereitung dieser Meistgebotsverkäufe wurden die Stämme aller Waldbesitzarten aus den Ländern Berlin, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg zu den beiden Wertholzlagerplätzen Frankendorf und Chorin transportiert. Letzterer, drei Fahrminuten vom Veranstaltungsort entfernt, kann auf Wunsch besichtigt werden.
Quelle: Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Verbraucherschutz
Bild © Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Verbraucherschutz

Das könnte Sie auch interessieren