Brandenburg Mittwoch, 28 November 2007 von Helmut Fleischhauer

Google investiert in erneuerbare Energien

Wie Google heute bekannt gab, wird das Unternehmen im kommenden Jahr einige 10 Millionen Dollar in die Entwicklung erneuerbarer Energien investieren.
Die Investitionen konzentrieren sich auf Sonnenwärmekraftwerke, Windkraftanlagen, Erdwärme und weitere Technologien.
Erklärtes Ziel ist, Strom aus erneuerbaren Energien billiger als aus Kohle zu produzieren.
Larry Page, Mitbegründer von Google: “Mit talentierten Forschern, grossartigen Partnern und erheblichen Investitionen hoffen wir eine zügige Weiterentwicklung zu ermöglichen. Unser Ziel ist es, 1 Gigawatt Energie ( eine Stadt wie San Francisco benötigt diese Menge ) aus erneuerbaren Quellen billiger zu erzeugen als aus Kohle. Wir sind optimistisch, dass dieses Ziel in einigen Jahren und nicht erst in einigen Jahrzehnten erreicht werden kann.”
Mittelfristig plant Google weitere Investitionen in erneuerbare Energien im dreistelligen Millionenbereich.
Google rechnet damit, die neu entwickelten Technologien an andere Stromproduzenten zu lizensieren.
Google wird eine strategischen Partnerschaft mit den Unternehmen eSolar Inc. ( Sonnenwärmekraftwerke) und Makani Power Inc. ( Windkraftanlagen ) eingehen.
Google Mitteilung ( englisch )

Das könnte Sie auch interessieren