Brandenburg Freitag, 14 März 2008 von Helmut Fleischhauer

Brandenburger Exporte erstmals über 10 Milliarden Euro

„Brandenburg hat einen neuen Exportrekord erreicht. Zum ersten Mal hat das Brandenburger Exportvolumen im Jahr 2007 die 10-Milliarden-Schwelle überschritten. Mit Ausfuhren im Wert von 10,37 Milliarden Euro wird das Vorjahresergebnis deutlich um 18,5 Prozent übertroffen. Besonders zugelegt haben die Exporte in die Euro-Zone mit über 30 Prozent. Das ist ein ermutigendes Signal für die weitere Entwicklung der Wirtschaftsregion Brandenburg.“
Das erklärte Brandenburgs Wirtschaftsminister Ulrich Junghanns zu den heute vom Amt für Statistik Berlin-Brandenburg veröffentlichten Exportzahlen für das Jahr 2007.
„Ich freue mich über dieses beachtliche Jahresergebnis der Brandenburger Exportwirtschaft. Die Exportkraft im Land ist in den vergangenen Jahren spürbar gestiegen. Seit 2003 hat sich das Ausfuhrvolumen nahezu verdoppelt“, betonte Minister Junghanns. Im Jahr 2003 betrug das Brandenburger Exportvolumen rund 5,1 Milliarden Euro.
Die Hitliste der brandenburgischen Ausfuhrgüter wird weiterhin angeführt von Produkten der Luftfahrtindustrie mit einem Anteil von 12,9 Prozent. Hauptexportland ist unverändert Polen mit 14,5 Prozent.
„Der Export ist damit einer der stärksten Wachstumsmotoren der brandenburgischen Wirtschaft. Waren ’Made in Brandenburg’ setzen sich auf den internationalen Märkten immer stärker durch. Gleichwohl ist eine weitere Erhöhung des Exportanteils unerlässlich. Deshalb sehe ich es als eine zentrale wirtschaftspolitische Aufgabe, den Mittelstand in der deutschen Hauptstadtregion in seiner Exportfähigkeit und Exportkraft weiter nachhaltig zu stärken“, erklärte Minister Junghanns abschließend.
Quelle: Ministerium für Wirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren