Samstag, 25.11.2017
*

Regen

6 °C
Süd-Südwest 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Oberspreewald-Lausitz Dienstag, 03 Januar 2017 15:41 |  von (Herausgeber)

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Brieske: Vermutlich in der Nacht zum Montag stahlen unbekannte Diebe aus der Abstellkammer einer Wohneinheit am Platz des Friedens Getränke, Lebensmittel sowie Werkzeuge. Die Schadenshöhe beträgt rund 2.000 Euro.

Senftenberg: Ein Schneeräumfahrzeug beschädigte am Montagmittag beim Passieren einen auf der Bahnhofstraße abgestellten LAND ROVER am Fahrzeugspiegel. Die Schadenshöhe beträgt etwa 500 Euro.

Senftenberg: Unbekannte Täter versuchten vermutlich über Silvester sich gewaltsam Zutritt zu einer medizinischen Einrichtung in der Helmut-Just-Straße zu verschaffen. Dies gelang jedoch nicht. Die Schadenshöhe beträgt mehrere hundert Euro.

Bei Schipkau: Auf der L 55 bei Schipkau krachte es am Montag gegen 17:00 Uhr zwischen einem PKW AUDI und einem Wildschwein. Für das Tier war es der letzte Ausflug seines Lebens. Die Schadenshöhe beträgt geschätzte 4.000 Euro. Ein Reh und ein SKODA kollidierten am Dienstag gegen 09:00 Uhr auf der L 52 nahe dem Abzweig nach Reddern. Es wurde ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro ins Protokoll aufgenommen. Zwischen Grünewalde und Lauchhammer kam es am Dienstag gegen 07:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall, da ein die Straße querendes Reh und ein MERCEDES zusammenstießen. Die Schadenshöhe beträgt etwa 1.500 Euro.

Calau – Saßleben: Am Montag gegen 21:00 Uhr befuhr eine VOLVO-LKW mit Auflieger die L 54 zwischen Calau und Saßleben. In Höhe der Saßlebener Hauptstraße kam er auf Grund der Winterglätte und unangepasster Geschwindigkeit mit dem Auflieger von der Fahrbahn ab und rutschte in den Straßengraben. Die Zugmaschine stand bei Stillstand quer auf der Fahrbahn. Verletzt wurde niemand. Die Schadenshöhe beträgt etwa 10.000 Euro. An der Unfallstelle kam es wegen der Bergungsarbeiten zu Verkehrsbehinderungen.

Grünewalde: Vermutlich ein Mix aus unangepasster Geschwindigkeit bei widrigen Witterungsverhältnissen und Alkohol war die Ursache dafür, dass ein 40-jähriger Mann am Montagabend gegen 22:00 Uhr bei Grünewalde die Gewalt über einen PKW NISSAN verlor, von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Danach flüchtete er zu Fuß von der Unfallstelle. Mit Hilfe eines Fährtenhundes konnte er aber an der Wohnanschrift angetroffen werden. Nach erfolgter Belehrung gab er den Sachverhalt zu. Anschließend wurde eine gerichtlich angeordnete Blutprobe durchgeführt. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei übernommen. 

Schwarzheide: Unbekannte Diebe stahlen am Montag auf einem Parkplatz an der Schipkauer Straße einen abgestellten weißen VW-Transporter. Das Auto wurde in die polizeiliche Sofortfahndung aufgenommen.

pm/red

Foto:

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten