Freitag, 18.08.2017
*

Bedeckt

24 °C
Südwest 1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Niederlausitz Donnerstag, 06 Oktober 2016 11:18 |  von Redaktion

Lausitzer Heimatmärkte werden 2017 erweitert

Lausitzer Heimatmärkte werden 2017 erweitert

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus zieht eine positive Bilanz der 2016 erstmals durchgeführten Heimatmärkte in Vetschau, Lübben, Burg und Peitz. Auf der Jahresabschlussveranstaltung der Initiative „Regional geMacht“ am 5. Oktober 2016 in Vetschau wurde auf Grund der guten Resonanz sowohl bei den Ausstellern  als auch bei den Besuchern, beschlossen, das Format der „Heimatmärkte“ auch 2017 durchzuführen. Mit Luckau kommt zudem ein weiterer Partner dazu.

„Mit den Heimatmärkten wird den Touristen in der Lausitz und dem Spreewald etwas Besonderes geboten. Zugleich eröffnen sich für unsere heimischen Anbieter damit neue Chancen auf lokale Wertschöpfungsketten. In Zeiten des globalen Handels besitzen authentische regionale Produkte ein hohes Marktpotenzial. Der Schlüssel zum Erfolg der Heimatmärkte ist, dass so viele regionale Aussteller dieses Konzept mittragen. Ein Dank an alle Händler, die sich hier engagiert haben“, erklärt Dr. Wolfgang Krüger, Hauptgeschäftsführer der IHK Cottbus.

Auf der Abschlussveranstaltung konnten viele Impulse regionaler Unternehmen und Akteure aufgenommen werden, um die Organisation der Heimatmärkte weiter zu optimieren. Zu den Änderungen gehört u. a., dass die Marktsaison bis in den Oktober verlängert wird. Zudem soll verstärkt auch außerhalb der Region – z. B. im Berliner Umland – für die Heimatmärkte geworben werden.

In 2016 wurden insgesamt 14 Heimatmärkte durchgeführt, auf denen ausschließlich vielfältige brandenburgische Produkte angeboten wurden. Für 2017 sind nach derzeitigem Stand insgesamt 18 Märkte geplant.

Wer Interesse hat, sich 2017 als Aussteller auf den Heimatmärkten zu präsentieren bzw. mehr über die Initiative erfahren möchte, kann sich online hier informieren.

 „Regional geMacht“ als Organisator der Heimatmärkte  ist eine gemeinsame Initiative der Städte Vetschau/Spreewald, Luckau und Lübben (Spreewald) sowie der Ämter Burg (Spreewald) und Peitz, der REG Vetschau mbH, der Jupe & Pohl GmbH, der IHK Cottbus und der ZAB ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH.

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten