*

Bedeckt

19 °C
Ost 1.9 km/h

Cottbus Mittwoch, 14 Februar 2018 von Redaktion

Cottbus erinnert an Bombenangriff vor 73 Jahren. Sternmarsch für Frieden und Toleranz

Cottbus erinnert an Bombenangriff vor 73 Jahren. Sternmarsch für Frieden und Toleranz

Am morgigen 73. Jahrestag des Bombenangriffs auf Cottbus im Zweiten Weltkrieg will die Stadt an die Opfer sowie an den Schrecken von Krieg und Gewalt erinnern. Traditionell wird es dazu wieder ein „stilles Gedenken“ in der Lutherkirche geben. Mit einem Sternmarsch zur Oberkirche soll aber auch an die Ursachen dieses Angriffs erinnert und für ein friedliches und weltoffenes Miteinander protestiert werden.  

Unter dem Motto „Cottbus bekennt Farbe“ rufen unzählige Parteien, Verbände, Unternehmen und Institutionen auf, sich an den Demozügen zu beteiligen und somit ein Zeichen gegen Rassismus und für Toleranz zu setzen. Die einzelnen Züge starten am BTU Campus, auf dem Jacques-Duclos-Platz, am Staatstheater und an der Lutherkirche und führen alle zur Oberkirche. Auf dem Oberkirchplatz wird es im Anschluss eine Kundgebung mit mehreren Reden geben. Unter anderem hat sich auch Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woikde angekündigt. Los geht es an den Startpunkten um 17 Uhr, die Kundgebung beginnt um 18 Uhr.

Mehr Infos zum morgigen Gedenktag und zum Sternmarsch gibt es im Video-Interview mit Organisator Lothar Judith:

 

red