Montag, 25.09.2017
*

Regen

12 °C
Süd-Südwest 3.1 km/h

Jetzt aktiv Mitmachen!

Brandenburg Dienstag, 08 März 2016 14:57 |  von Redaktion

SPD-Landtagsfraktion begrüßt die Ankündigung, Dr. Martina Münch als neue Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur zu berufen und verabschiedet Prof. Dr. Sabine Kunst

SPD-Landtagsfraktion begrüßt die Ankündigung, Dr. Martina Münch als neue Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur zu berufen und verabschiedet Prof. Dr. Sabine Kunst

Der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Brandenburg, Mike Bischoff, begrüßt die Entscheidung von Ministerpräsident Dietmar Woidke, Martina Münch als Nachfolgerin von Sabine Kunst als Ministerin für Wissenschaft und Forschung zu ernennen. "Mit Martina Münch hat der Ministerpräsident eine kompetente Nachfolgerin aus der Mitte der Fraktion ausgewählt. Frau Münch hat vom Herbst 2009 bis Januar 2011 bereits dieses Ressort mit viel Sachverstand und Engagement geführt."

Gleichzeitig dankt Mike Bischoff Sabine Kunst für ihre geleistete Arbeit. "Mit Frau Kunst verlieren wir eine kompetente und sympathische Ministerin, die sich um das Land sehr verdient gemacht hat. Die positive Entwickelung der Hochschul- und Forschungslandschaft in Brandenburg ist auch ihr Verdienst. Sie kündigte in der Fraktion an, Brandenburg auch weiterhin als Präsidentin der Humboldt-Universität sehr eng verbunden zu bleiben."

 

 

 

Quelle: SPD-Landtagsfraktion Brandenburg

Bewertung:
(0 Stimmen)

Kommentare

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten