Landkreis
Spremberg Samstag, 28 November 2020 von Redaktion

Sieben Coronavirus-Fälle. Spremberg schließt Strittmatter-Gymnasium

Sieben Coronavirus-Fälle. Spremberg schließt Strittmatter-Gymnasium

Im Gymnasium in Spremberg wurde eine Lehrkraft und 6 Schülerinnen und Schüler labordiagnostisch positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 gestestet. Das Gesundheitsamt des Landkreises Landkreis Spree-Neiße/Wokrejs Sprjewja-Nysa hat im Zuge der Kontaktnachverfolgung festgestellt, dass es vielfältige Kontakte gibt. Um die Infektionskette möglichst schnell und umfassend zu unterbrechen ist es notwendig, dass sich die Kontaktpersonen für einen bestimmten Zeitraum in Quarantäne begeben. Es wurde beschlossen, das Gymnasium vorläufig zu schließen.

Die Quarantäne wird ab dem 27. November 2020 beginnen und bis einschließlich 04. Dezember 2020 dauern. Ab dem 30. November 2020 werden alle Schülerinnen und Schüler getestet.

Coronavirus-Lage in Spree-Neiße

Bestätigte Fälle: 1264

Veränderung zum Vortag: +31

davon stationäre Behandlung: 20

verstorben: 21 (+1)

Quarantäne: ca. 3900

davon geheilt: 383

Inzidenzwert: 218,1

Stadt Spremberg: +9

Stadt Forst (Lausitz): +9

Stadt Guben: +1

Stadt Drebkau: +1

Stadt Welzow: +3

Gemeinde Kolkwitz: +1

Gemeinde Schenkendöbern:

Gemeinde Neuhausen/Spree:

Amt Burg (Spreewald): +3

Amt Döbern-Land: +3

Amt Peitz:

z.Zt. nicht im Landkreis: +1

Coronavirus in der Lausitz. Aktuelle Lage und Entscheidungen

Alle aktuellen Entwicklungen in der Region haben wir in einer Übersicht zusammengefasst ->> Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren