Krieschow Montag, 30 Dezember 2019 von Redaktion

Sparkassen-Cup 2019 in Krieschow: Siegprämie kommt dem Bio-Landhof Babow zugute

Sparkassen-Cup 2019 in Krieschow: Siegprämie kommt dem Bio-Landhof Babow zugute

Am Samstag, den 28.12.2019, traf das Team des VfB Krieschow bestehend aus erster und zweiter Mannschaft im jährlichen Sparkassen-Cup auf die Eintracht Miersdorf/Zeuthen, Wacker Ströbitz, den Kolkwitzer SV und auf die Eintracht aus Peitz, gespielt wurde jeweils einmal zehn Minuten. Der VfB Krieschow gewann das Turnier gegen Eintracht Peitz und spendete die Siegprämie in Höhe von 200 Euro für den Wiederaufbau des Biohof Gullasch in Babow, der durch einen Brand schwere Schäden erlitten hat.

Im Team standen neben Sven Konzack, Andy Hebler, Martin Zurawsky, Tobias Gerstmann und Tim Richter auch Christoph Pauling und Christian Tscherning zwei Spieler der zweiten Mannschaft. Das erste Spiel wurde dann gleich gegen den späteren Finalgegner ausgetragen und endete mit 4:0. Im zweiten Spiel trat man gegen den Brandenburgligisten Eintracht Miersdorf/Zeuthen an und bezwang auch dieses Team mit 4:0. Gegen den Landesligavertreter Wacker Ströbitz wurde es dann spannend, auch hier waren die Krieschower am Ende mit 3:2 erfolgreich. Im Halbfinale kam es dann zum Gemeinde-Duell gegen den Kolkwitzer SV, hier hieß es nach zehn Minuten Spielzeit 2:2. Das Neunmeterschießen musste die Entscheidung über das Weiterkommen bringen. Hier war ein etatmäßiger Feldspieler, der dieses Mal als Keeper sein Können unter Beweis stellen musste, der Matchwinner. Sven Konzack, der bei diesem Turnier als Torwart fungierte, hielt zwei Neunmeter und brachte sein Team somit in das Finale des diesjährigen Sparkassen-Cups.

Dort traf das Team auf die Peitzer Eintracht, auch sie mussten sich deutlich geschlagen geben. Am Ende waren es im Finale sechs Treffer und ein Gegentreffer der zum diesjährigen Cup-Sieg führte.Bester Spieler des Turniers wurde Christoph Pauling, bester Torschütze Andy Hebler.

Bereits vor dem Turnier stand fest: Sollte der Sparkassen-Cup in diesem Jahr gewonnen werden, so wird die Siegprämie von 200,00 Euro der Familie Gullasch zugute kommen, darauf legte sich das Team fest. Somit wird das Team das Geld auf das Spendenkonto der Gemeinde überweisen.

Beim Brand auf dem Biohof in Babow entstanden hohe Sachschäden an landwirtschaftlichen Maschinen und Gebäuden. Darüber hinaus wurden auch 70 Gänse getötet. 

Die Gemeinde Kolkwitz hat ein Spendenkonto eingerichtet:

Empfänger: Gemeinde Kolkwitz

IBAN: DE42180500003208008022

Verwendungszweck: Wiederaufbau Biohof Gullasch

 

Das könnte Sie auch interessieren