Hänchen Freitag, 10 Juli 2015 von Redaktion

Weltkriegsgranate an der Motocrossstrecke Hänchen gesprengt

Weltkriegsgranate an der Motocrossstrecke Hänchen gesprengt

Durch den starken Regen der letzten Tage wurde wahrscheinlich ein Relikt aus dem zweiten Weltkrieg an einem Feldweg unweit der Motocrossstrecke in Hänchen (Gemeinde Kolkwitz) freigelegt. Der Kampfmittelräumdienst wurde durch das zuständige Amt in Kolkwitz informiert, Es handelte sich um eine 10,5cm Sprenggranate deutscher Bauart, ausgestattet mit einem Zeitzünder. Diese Art Munition wird meist gesprengt, da sich unter dem Zünder die Mechanismen befinden, die eigentlich schon auslösen sollten, sie gilt als nicht transportabel.

So auch in diesem Fall. Die Hauptstraße und einige Waldwege wurden gesperrt, Sprengmittel an der Granate angebracht und sie kontrolliert zur An der Motocross-Strecke in Hänchen wurde eine Sprenggranate gefunden; Foto: KMBDExplosion gebracht. Gegen 12:30 Uhr war der Einsatz beendet und die Straßen wieder frei.

Foto: An der Motocross-Strecke in Hänchen wurde eine Sprenggranate gefunden; Quelle: KMBD

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote