Landkreis
Forst (Lausitz) Freitag, 28 Februar 2020 von Redaktion

Geriatrische Tagespflege Forst eröffnet im März

Am 02.03.2020 startet die „Geriatrische Tagespflege Forst“ in der Robert-Koch-Straße 35 in Forst. Zur Eröffnung des Pflegeangebots lädt die Ernst von Bergmann Care gGmbH um 14.00 Uhr zur Feier in die neuen Räume ein. Den Tag in Gemeinschaft verbringen, mit netten Menschen plaudern und zusammen am Tisch essen: die Tagespflege ist mehr als Pflege. Geselligkeit statt Einsamkeit tut nicht nur der Seele gut, auch körperliche und geistige Fähigkeiten werden gefördert. Und pflegende Angehörige werden in der Gewissheit, dass ihre Lieben nicht alleine sind, entlastet.

Großzügige Räume stehen offen für gemeinsame Aktivitäten, aber auch als Rückzugsorte, wenn Ruhe gewünscht wird. Terrasse und Garten bieten viel Platz zum Aufenthalt im Freien. Die Ausstattung ist rollstuhl- und seniorengerecht. Die Tagespflege steht insbesondere für Menschen der Stadt Forst und den angrenzenden Gemeinden offen.

Ab sofort ist die Geriatrische Tagespflege Forst unter Telefon 03562 987 6483 erreichbar. Am 15. April ab 16.30 Uhr können die Räume beim Tag der offenen Tür besichtigt werden. Dann stehen auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bereit für Fragen rund um das Angebot.

Mit der Tagespflege entsteht ein weiterer Knoten im „Versorgungsnetz Lausitz“. Es bietet bereits ein ganzheitliches Angebot von der ambulant-medizinischen Arztsprechstunde, über die stationäre und tagesklinische Versorgung bis hin zur ambulant-pflegerischen Betreuung der Patienten. Bereits in Planung ist die Bereitstellung von altersgerechtem Wohnraum.

Was:               Eröffnungsfeier

Wann:            Montag, 2. März 2020, 14.00 Uhr

Wo:                 Robert-Koch-Straße 35, 03149 Forst (Lausitz)

Kontakt:        Bitte melden Sie sich formlos an unter 0331 2313 105.

2014 gründeten die Hoffbauer-Stiftung und das Klinikum Ernst von Bergmann gGmbH in Potsdam ihre Tochtergesellschaft, die Ernst von Bergmann Care gGmbH. Christliche Grundwerte bilden die Basis der Arbeit in den stationären Pflegeeinrichtungen, der Kurzzeitpflege und im ambulanten Pflegedienst.

Das könnte Sie auch interessieren