Forst (Lausitz) Montag, 15 Juli 2019 von Simone Noack

Heiner Stephan präsentiert Steampunk-Kunstwerke in der Forster Kreisverwaltung

Heiner Stephan präsentiert Steampunk-Kunstwerke in der Forster Kreisverwaltung

Begonnen hatte alles mit der Idee, durch seine perfekt inszenierten Fotos dem Lausitzer Dampflok-Club ein paar Taler für die Instandsetzung der Dampfloks in die Vereinskasse zu spülen. Entstanden war ein Jahreskalender für 2019, dessen Erlös zur Hälfte den Loks zugutekam. Die Motive aus der Steampunk-Szene fanden solch großes Interesse, dass es inzwischen nicht nur regionale Ausstellungen gab. Gemeinsam mit seiner Tochter Cindy, welche ebenfalls begeisterte Hobbyfotografin und Cosplayerin ist, hat Heiner Stephan nun schon den Kalender für das Jahr 2020 in den Druck gegeben. Zur Eröffnung konnte sie heute leider nicht dabei sein. Am Nachmittag des 15.07.2019 wurde durch Landrat Harald Altekrüger im Beisein von Vertretern des Steamrose-Festivalkomitees die Ausstellung „Steampunk meets Dampfross“ eröffnet. Insgesamt 23 großflächige Aufnahmen verschönern nun den Raum im Kreishaus Forst. In dessen Mitte steht die Kopie eines Mammut-Skelettes, welches die Zeitreise noch realistischer wirken lässt.

Der Fotograf schwärmte noch immer von den beeindruckenden Fotolocations im Eisenbahn- und im Verkehrsmuseum Dresden. Models aus dem gesamten Bundesgebiet reisten für diesen Aufnahmetag an, Stromkabel für die Nebelmaschinen mussten gezogen werden, alles ähnelte einem Set im Filmstudio. Fotografiert wurden die Models in selbstkreierten und von Hand geschneiderten Outfits. Die Fotos verstehen sich außerdem als „Warm up“ zum Steamrose Zeitreise Festival, welches am 07. September 2019 in der Rosenstadt Forst erstmals stattfinden wird. (siehe Video) Diese wunderschönen Fotos rechtfertigen einen Umweg in die Kreisverwaltung auf jeden Fall. Auch in Dresden werden im August ausgewählte Aufnahmen während des Dampfschifffahrts- und Stadtfestes zu bestaunen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote