*

Bedeckt

10 °C
Südost 0 km/h

Forst (Lausitz) Freitag, 02 November 2018 von Redaktion

Anklage gegen Forster Grundschulleiter. Kontakt zu Schülern untersagt

Anklage gegen Forster Grundschulleiter. Kontakt zu Schülern untersagt

Der Schulleiter, Lehrer und Trägervertreter der Archimedes Grundschule Forst (Spree-Neiße), einer Schule in freier Trägerschaft, wird mit sofortiger Wirkung keinen Kontakt mehr zu den Schülerinnen und Schülern der Schule haben. Eine entsprechende Erklärung hat der Schulleiter am Freitag unterschrieben. Damit ist sichergestellt, dass zu Unterrichtsbeginn nach den Herbstferien die seelische und körperliche Unversehrtheit der Schülerinnen und Schüler gewahrt ist. Das ist das Ergebnis einer Zusammenkunft zwischen dem Bildungsministerium, dem Staatlichen Schulamt Cottbus und dem Schulleiter. 

Die Staatsanwaltschaft Cottbus, die gegen den Schulleiter ermittelt, hat Anklage erhoben. Danach wird er beschuldigt, Schülerinnen und Schüler körperlich misshandelt und an der Gesundheit geschädigt zu haben. Der Schulleiter, der zugleich Lehrer und Trägervertreter ist, wurde vom Bildungsministerium aufgefordert, zu den Vorwürfen Stellung zu nehmen.

Am kommenden Montag, den 5. November 2018, laden das Bildungsministerium und das Schulamt Cottbus zu einer außerordentlichen Elternversammlung ein. Dort werden die Eltern über die aktuellen Vorgänge in der Archimedes Schule informiert und Fragen beantwortet. 

 

Das könnte Sie auch interessieren