Landkreis
×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 51
Forst (Lausitz) Montag, 12 Mai 2008 von

Steher-Pfingstpreisfieber in Forst (Lausitz)

Steher-Pfingstpreisfieber in Forst (Lausitz)

Bei strahlendem Sonnenschein wurde den Forstern am Pfingstsonntag mal wieder ein hochkarätiges Steherrennen um den großen Pfingstpreis der VR Bank eG geboten.
10 Mannschaften aus Deutschland, Niederlande, Italien und der Schweiz traten heute zum Rennen an.
Aber vorher galt es zu schwitzen, nicht nur bei Außentemperaturen von 25 Grad, sondern auch bei anstrengenden Läufen von 30 oder 40 km.
Die Fahrerpräsentation mit der "Schwarzen Jule" - eines liebevollen Nachbaus der ehemaligen Straßenbahn von Forst - war schon ein kleines Schmeckerchen zu Beginn.
Jan Eric Schwarzer, der vor einigen Tagen schwer gestürzt war, dieses Rennen aber trotz der Warnungen seiner Ärzte fahren wollte, nahm in der Jule Platz, ebenso Timo Scholz mit seinem Schrittmacher Dieter Bäuerlein. Die Fahrer bekamen von der Rennleitung alle eine Rose, die sie nach der Vorstellungsrunde den Frauen im Publikum symbolisch zum Muttertag überreichten.
Das Rahmenprogramm gestaltete sich aus: Schüler U 13 -unbekannte Distanz, und Schüler U 15 Temporunden.
Weiterhin gab es eine Trialvorführung des Ex-Weltmeisters Marco Hösel zu erleben, der es wagte und auch schaffte, mit seinem Rad auf 11 aufeinander gestapelten Paletten zu springen. Das Publikum tobte bei dieser halsbrecherischen Aktion.
Wie immer wurde das Publikum sachkundig von Frank Schneider, unterstützt von Carsten Podlesch durch das Programm geführt.
Bei diesem Stadionsprechern macht das Zuhören einfach nur Spaß.
Die Ergebnisse des heutigen Tages:
Gesamtsieger des "Großen Pfingstpreises" wurde Florian Fernow hinter Schrittmacher Carsten Podlesch, gefolgt von Jan Eric Schwarzer hinter Christian Dippel, und Dritter wurde Mario Vonhoff hinter Dieter Durst.
Der "Mrose-Nachwuchs-Cup 2008" ging an Patrick Wolfrum hinter Schrittmacher Helmut Bauer, gefolgt von Christian Passenheim hinter Peter Bäuerlein und Jörg Bauer hinter Holger Ehnert.
Die unbekannte Distanz gewannen:
Martin Zhu, gefolgt von Jennifer Jurisch und Lisa-Marie Diecks.
Bei der U 15 m/w 10 Temporunden gewannen:
Krüger vor Ambrosius und Konieczny.
Beim Punktefahren U 13 w/m über 12 Runden - in jeder 3. Runde wurde gewertet - gewann: Martin Zhu vor Lisa-Marie Dicks und Yolkins.
Allen Gewinnern herzlichen Glückwunsch-allen Verlierern toi, toi für das nächste Mal. Es waren spannende Rennen an diesem unterhaltsamen Tag.
Weitere Eindrücke un Fotos

Bildergalerie

Das könnte Sie auch interessieren