Landkreis
Burg (Spreewald) Donnerstag, 10 September 2020 von Redaktion

Ersatzneubau für Zweifeldhalle in Burg wird gefördert

Ersatzneubau für Zweifeldhalle in Burg wird gefördert

Für den Ersatzneubau der Zweifeldhalle für Jugend, Sport und Kultur in Burg (Spreewald) stellt der Bund rund 3,1 Millionen Euro bereit, das wurde in der Sitzung des Haushaltsausschusses des deutschen Bundestages am gestrigen Mittwoch beschlossen. 

Knapp die Hälfte der Gesamtkosten werden gefördert

Der Haushalts­ausschuss des Deutschen Bundes­tags hat gestern die Förderung von einer Zweifeldhalle in Burg (Spreewald) mit bis zu 3.119.094 Euro beschlossen. Damit trägt der Bund ca. 49 Prozent der geschätzten Gesamtkosten von 6.301.200 Euro.

Der Lausitzer Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Schulze freut sich über diese umfassende Förderung der beiden Sportstätten durch den Bund. „Sport, Jugend- und Freizeiteinrichtungen sind für das gesellschaftliche Leben in den Kommunen von herausragender Bedeutung. Sie fördern die Integration, stärken den Zusammenhalt und sind für viele Bürgerinnen und Bürger einen wichtiger Anlaufpunkt. Die Bundesförderung unterstützt Burg und Forst dabei, eine attraktives Umfeld für den städtischen Sport zu schaffen und gleichzeitig die Stadtentwicklung voranzubringen“, so Schulze.

„Das ist ein gutes Signal für Burg (Spreewald)“, so der SPD-Bundestags­abgeordnete und Haushaltspolitiker Ulrich Freese. 

Stadion am Wasserturm in Forst wird ebenfalls gefördert

Auch in Forst wird ein großes Projekt saniert. Das Stadion am Wasserturm erhält eine Förderung von drei Millionen Euro für die Sanieung des Areals, damit sind rund 75% der Kosten gedeckt ->> Weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren