Burg (Spreewald) Donnerstag, 04 April 2019 von Redaktion

Stasiunterlagen: Bürgerberatung und Vortrag in Burg

Stasiunterlagen: Bürgerberatung und Vortrag in Burg

Das Stasi-Unterlagen-Archiv Frankfurt (Oder) berät Bürgerinnen und Bürger am Dienstag, 09. April 2019 von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Haus der Begegnung in Burg (Spreewald) zu den Möglichkeiten der Einsicht in Stasi-Akten. Neben der Antragstellung zur persönlichen Akteneinsicht können sich Interessierte über die Möglichkeit von Anträgen zu vermissten oder verstorbenen Angehörigen oder zur Entschlüsselung von Decknamen informieren.


Beschäftigte der Landesbeauftragten zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur (LAkD) des Landes Brandenburg beraten unter anderem zu Rehabilitierung.Für die Antragstellung ist ein gültiger Personalausweis notwendig.Interessierte können in Musterakten lesen. Kostenfreie Publikationen zu verschiedenen Themen werden angeboten.
 
Im Anschluss (17.00 Uhr bis 19.00 Uhr) findet ein Vortrag zum Wirken der Stasi in der Region Burg (Spreewald) statt. Rüdiger Sielaff (BStU) gibt mithilfe überlieferter Dokumente aus dem Stasi-Unterlagen-Archiv Frankfurt (Oder) einen Einblick in die Überwachung, Repression und deren Konsequenzen für die Bevölkerung.

Termin: 09. April 2019, 14.00 - 19.00 Uhr
Ort:        Haus der Begegnung
             Am Bahndamm 12 B, 03096 Burg (Spreewald)
Zeit:       14.00 - 17.00 Uhr Bürgerberatung zum Thema Akteneinsicht (bitte Personalausweis mitbringen)
             17.00 - 19.00 Uhr Vortrag

Der Eintritt ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote