Falkenberg Montag, 29 Oktober 2018 von Redaktion

Auto kommt in Falkenberg von der Fahrbahn ab und streift zwei Bäume

Auto kommt in Falkenberg von der Fahrbahn ab und streift zwei Bäume

Der Fahrer eines PKW BMW kam am Sonntag gegen 22:15 Uhr nach einer Unachtsamkeit von der Bahnhofstraße ab streifte mit seinem Fahrzeug zwei Bäume. Das Auto, dessen Airbags ausgelöst hatten, wurde mit Schäden von etwa 1.000 Euro durch einen Abschleppdienst geborgen. Verletzt wurde niemand.

Weitere Polizeimeldungen aus Elbe-Elster:

Falkenberg: Sonntagmorgen wurden der Polizei  Garageneinbrüche in einer Anlage an der Lönnewitzer Straße in Kölsa angezeigt. Die bisher unbekannten Täter hatten sich gewaltsam Zutritt zu zwei Garagen verschafft und eine Kettensäge sowie einen Akkuschrauber gestohlen. Der entstandene Schaden wurde mit rund 1.000 Euro angegeben.

Rothstein: Aus bislang ungeklärter Ursache verlor der Fahrer eines PKW VW Montagfrüh gegen 05:45 Uhr zwischen Rothstein und der B101 die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Der 27-jährige Fahrer wurde dabei leicht verletzt und durch Rettungskräfte zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Am Golf entstand Totalschaden.

Finsterwalde: In der Nacht zum Montag beschädigten bisher unbekannte Täter durch einen Steinwurf eine zwei mal zwei Meter große Fensterscheibe eines Gebäudes an der Karl-Marx-Straße. Die Schadenshöhe ist derzeitig nicht bekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Finsterwalde: Unter dem Einfluss von Drogen war der Fahrer eines PKW VW Montagmorgen in Finsterwalde unterwegs. Polizeibeamte hatten den Wagen gegen 09:15 Uhr in der Hainstraße für eine Verkehrskontrolle gestoppt. Ein Drogenvortest zeigte eine positive Reaktion auf Amphetamine. Zur Beweissicherung wurde eine Blutprobe veranlasst und dem 48-jähirgen Mann die Weiterfahrt untersagt. 

Röderland: Ziemlich heftig krachte es am Sonntag kurz nach 17:00 Uhr zwischen Saathain und Elsterwerda. Ein PKW RENAULT war mit einem Reh zusammengestoßen und im Anschluss mit Schäden von knapp 5.000 Euro ein Fall für den Abschlepper. Das Tier hatte es noch schlimmer erwischt, es war vor Ort verendet. 

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren