Landkreis
Neuzelle Donnerstag, 19 Februar 2009 von Helmut Fleischhauer

Harms zum 2. Deutsch-Polnischen Frauenfußball-Turnier: Sport verbindet Menschen

Als „hervorragende Möglichkeiten, dass sich Ostbrandenburger und ihre polnischen Nachbarn näher kennen lernen“ hat Europastaatssekretär Gerd Harms das am Sonntag, den 22. Februar, stattfindende 2. Deutsch-Polnische Frauenfußball-Turnier in Neuzelle bezeichnet.
Er wünsche sich mehr Veranstaltungen dieser Art, die Menschen von beiden Seiten der Oder zusammenzubringen, so Harms, der Bevollmächtige des Landes beim Bund und für Europaangelegenheiten.
„Der Sport führt nicht nur Menschen zusammen, sondern vermittelt auch positive Werte wie Fairness und Teamgeist.“ Er hoffe, dass mit der zweiten Auflage des Turniers eine lange Tradition begründet wird.
Das Frauenfußball-Turnier findet in der Sporthalle Neuzelle statt, wird vom Verein für Freizeit- und Breitensport (VfFB) Eisenhüttenstadt e.V. organisiert und dauert von 9 bis 16 Uhr. Neben Mädchen- bzw. Frauen-Mannschaften aus dem Umland werden aus Polen die Mannschaften „Akademicki Zwiazek“ aus Zielona Gora und der „Klub Grom Wolsztyn“ erwartet. Erstmals spielen die teilnehmenden Mannschaften dabei um den Pokal der Brandenburgischen BKK.
Quelle: Staatskanzlei

Das könnte Sie auch interessieren