Landkreis
Eisenhüttenstadt Samstag, 11 September 2021 von Redaktion

Eisenhüttenstadt: Saisonabschluss für Freiluftschachspieler

Eisenhüttenstadt: Saisonabschluss für Freiluftschachspieler

Eisenhüttenstadt lädt alle Denksportbegeisterten, sowie interessierte Zuschauer, zum Abschluss der Freiluftschachsaison am 14. September um 14 Uhr in die Lindenallee ein. Seit 2010 beleben Schachspielende traditionell in den Monaten Mai bis September das Freiluftfeld. Nach coronabedingter Pause startete die Saison 2021 erst im Juli, die Schachfiguren stehen bei gutem Wetter aber auch in den kälteren Monaten zur Verfügung. 

Die Stadt Eisenhüttenstadt teilte dazu mit:

Eine kurze Saison neigt sich dem Ende: Zum Abschluss der Freiluftschachsaison sind alle Denksportbegeisterten und Zuschauende am 14. September 2021 um 14 Uhr herzlich in die Lindenallee eingeladen, wenn es ein letztes Mal in diesem Jahr die Schachfiguren offiziell auf das große Feld zieht.

Zum königlichen Spiel für alle inmitten der Eisenhüttenstädter Innenstadt ruft das Stadtteilbüro „offis“ mit Unterstützung der BSG Stahl Abteilung Schach und der Senioren und Behindertenbeauftragten der Stadt Eisenhüttenstadt auf. In den Monaten Mai bis September beleben Schachspielende samt neugierigem Publikum traditionell seit 2010 auf diese Weise die Lindenallee. Coronabedingt gab es 2020 und bis einschließlich Juni 2021 eine Zwangspause.

Trotz möglicher Einschränkungen oder kühlerer Temperaturen: Die Schachfiguren bleiben stets in Bereitschaft. Bei gutem Wetter stehen sie ganzjährig für eine Partie auf dem Freiluftschachfeld zur Verfügung. Beim Tourismusverein Oder-Region Eisenhüttenstadt e.V. (TOR) kann der Schlüssel zur Schachkiste gegen Vorlage des Personalausweises ausgeliehen werden. Ein Besen zum Kehren des Schachfeldes wegen des Herbstlaubs liegt der Kiste bei und rundet das besondere Freizeitangebot ab.

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen, Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst. 

->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo

Das könnte Sie auch interessieren