Eisenhüttenstadt Donnerstag, 21 September 2017 von Redaktion

Zwei der vermissten Flüchtlinge aus Eisenhüttenstadt aufgetaucht

Zwei der vermissten Flüchtlinge aus Eisenhüttenstadt aufgetaucht

Zwei der insgesamt rund 50 vermissten Flüchtlinge aus der Erstaufnahmeeinrichtung in Eisenhüttenstadt sind in Berlin aufgetaucht. Wie es aus dem Innenausschuss im Brandenburger Landtag heißt, hatten die beiden einen Asylantrag in der Hauptstadt gestellt. Der Rest der eingeschleusten Gruppe ist weiterhin verschwunden. Die Bundespolizei hatte die Flüchtlinge am Wochenende in einem LKW auf der Autobahn A12 aufgegriffen und nach Eisenhüttenstadt gebracht. Allerdings hat der Großteil der Gruppe die Einrichtung später eigenständig verlassen.  Der LKW-Fahrer und ein weiterer Schleuser wurden vorläufig festgenommen.

 

Das könnte Sie auch interessieren