Raddusch Donnerstag, 21 Mai 2015 von Redaktion

Bürgerinitiative will Raddusch als Bahnhalt bewahren

Bürgerinitiative will Raddusch als Bahnhalt bewahren

Am 19.05.2015 fand in Raddusch eine kurzfristig einberufene Einwohnerversammlung statt.

Ziel dieser Einwohnerversammlung war es, eine Bürgerinitiative zum Erhalt des bisherigen Fahrplanes am Haltepunkt Raddusch zu gründen. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger aus Raddusch nahmen die Gelegenheit war, um sich über den derzeitigen Stand zu informieren und ihren Unmut und Verdruss des geplanten Fahrplanes Luft zu machen.

Alle anwesenden Bürgerinnen und Bürger von Raddusch waren sich einig – so kann es nicht weiter gehen! Eine Bürgerinitiative wurde gegründet mit dem Ziel, den bisherigen Fahrplan am Haltpunkt Raddusch beizubehalten. Es werden derzeit alle Mittel und Wege geprüft, den vorliegenden vorläufigen Fahrplan ab 2016 anzufechten.

"Wir, die Bürgerinitiative „Haltepunkt Raddusch“, würden uns freuen, wenn alle Bürgerinnen und Bürger aus Raddusch und den umliegenden Gemeinden uns beim Erhalt des bisherigen Fahrplanes aktiv unterstützen." sagt Frank Zeugner, Gründungsmitglied der Bürgerinitiative "Haltepunkt Raddusch"

Das nächste Treffen der Bürgerinitiative „Haltepunkt Raddusch“ findet am 27.05.2015 um 20:00 Uhr in Raddusch im Gemeindebüro (Feuerwehr) statt.

Quelle: Bürgerinitiative "Haltepunkt Raddusch"

Foto: Peter BeckerZug bei der Einfahrt nach Raddusch; Foto: Peter Becker

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote