Landkreis
Senftenberg Mittwoch, 22 September 2021 von Redaktion

Unfallflucht: 15-Jährigen in Senftenberg angefahren und geflüchtet

Unfallflucht: 15-Jährigen in Senftenberg angefahren und geflüchtet

In Senftenberg kam es am vergangenen Dienstag zu einer Unfallflucht. Wie die Polizei mitteilte, übersah die Fahrerin eines olivgrünen Pkw einen 15-jährigen Fahrradfahrer und entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Der Fahrradfahrer wurde leicht verletzt, die Polizei nahm die Ermittlungen in dem Fall auf.

Die Polizei teilte dazu mit:

Am Dienstag wurde bei einem Verkehrsunfall auf der Straße des Bergmanns ein Fahrradfahrer leicht verletzt. Die Fahrerin eines olivgrünen RENAULT Twingo hatte an einer Parkplatzausfahrt den 15-Jährigen übersehen. Da die bislang unbekannte Unfallverursacherin nach dem Zusammenstoß den Unfallort verlassen hatte, leiteten die Polizeibeamten Ermittlungen wegen einer Verkehrsunfallflucht ein.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz:

BAB 13, Rastplatz Ruhlander Heide: Kurz nach 17:00 Uhr wurde der Polizei am Dienstag gemeldet, dass ein PKW TOYOTA vom Rastplatz nach Überfahren der Begrenzungen eine Böschung heruntergefahren und gegen einen Baum gestoßen war. Ersten Aussagen zufolge war ein Bedienfehler des Automatikgetriebes die Ursache für den „Ausbruch“ des Fahrzeuges, der einen Sachschaden von mindestens 2.000 Euro zur Folge hatte. Verletzt wurde niemand, aber ein Abschleppdienst musste das Fahrzeug aus seiner misslichen Lage befreien.

Senftenberg: In der Nacht zum Mittwoch war in Senftenberg ein selbsternannter „König“ unterwegs. Anstatt mit entsprechendem Benehmen auf sich aufmerksam zu machen, beschmierte der bisher Unbekannte zwei Schulgebäude in der Steigerstraße und der Fischreiherstraße mit einer Krone und dem Schriftzug „King“. Die Beseitigung der etwa zwei mal drei Meter großen Graffiti wird vermutlich mit rund 1.000 Euro zu Buche schlagen.

Lübbenau: Beim Rückwärtsausparken auf einem Parkplatz an der Otto-Grotewohl-Straße stieß der Fahrer eines PKW RENAULT am Dienstag gegen 12:40 Uhr mit seinem Fahrzeug gegen einen VW. Verletzt wurde dabei niemand. Die entstandenen Schäden belaufen sich auf rund 3.000 Euro.

Kleinleipisch: Am Dienstag stießen gegen 14:40 Uhr auf dem Robinienweg ein PKW SUZUKI und ein OPEL zusammen. Trotz Schäden von insgesamt rund 6.000 Euro blieben beide Autos fahrbereit. Verletzt wurde niemand.

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen, Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst. 

->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo 

Das könnte Sie auch interessieren