Schwarzheide Mittwoch, 23 Januar 2019 von Redaktion

Oberspreewald-Lausitz gedenkt der Opfer des Holocaust

Oberspreewald-Lausitz gedenkt der Opfer des Holocaust

Anlässlich des Internationalen Tages des Gedenkens an die Opfer des Holocaust beteiligt sich der Landkreis Oberspreewald-Lausitz wie in jedem Jahr mit einer entsprechenden Gedenkveranstaltung mit Kranzniederlegung. Diese findet am Freitag, den 25. Januar 2019 um 13 Uhr am Ehrenmal in der Schipkauer Straße in Schwarzheide (gegenüber der Hauptverwaltung der BASF Schwarzheide GmbH) statt.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind angesprochen, an diesem historischen Ort gemeinsam mit Landrat Siegurd Heinze, der Vorsitzenden des Kreistages, Martina Gregor-Ness, den Geschäftsführern der BASF Schwarzheide GmbH und weiteren Vertretern aus Politik und Gesellschaft an das durch das nationalsozialistische Regime verursachte Leid zu erinnern und der zahllosen Opfer des Holocaust zu gedenken.

Die Rede hält Landrat Siegurd Heinze. Für die musikalische Umrahmung der Veranstaltung sorgen die Schwarzheider Blasmusikanten unter Leitung von Roland Heidemüller. Schüler des Friedrich-Engels-Gymnasiums in Schwarzheide beteiligen sich mit einem Gedichtvortrag.

Bild: Zum Internationalen Tages des Gedenkens an die Opfer des Holocaust beteiligt sich der Landkreis Oberspreewald-Lausitz wie in jedem Jahr mit einer entsprechenden Gedenkveranstaltung. (Archivfoto 2018, Foto Landkreis)

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote