Herzberg Donnerstag, 18 Juni 2020 von Redaktion

Coronavirusausbruch: Asylunterkunft in Herzberg unter Quarantäne

Coronavirusausbruch: Asylunterkunft in Herzberg unter Quarantäne

Die Asylbewerbergemeinschaftsunterkunft in Herzberg steht derzeit unter Quarantäne. Diese Anordnung hatte das Gesundheitsamt am 15. Juni getroffen, nachdem dort zwei Bewohner positiv auf Corona getestet wurden. Aufgrund der Anzahl ermittelter Kontaktpersonen, die einer häuslichen Quarantäne bedürfen, war die Anordnung einer Quarantäne für die Unterkunft zum Zwecke der Infektkettenunterbrechung und Vermeidung der Ausbruchsausbreitung vorerst bis zum 24. Juni erforderlich.

Weitere Tests bisher negativ

Vorgenommene Tests bei allen Bewohnern fielen bislang negativ aus. Die Bewohner stehen weiterhin unter Beobachtung.

Das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg hat zur Unterstützung der Kreisverwaltung und der Asylunterkunft sowie der Bewohner ein Beratungsteam nach Herzberg geschickt, um etwaige Fragen und Probleme vor Ort zu klären.

Tagesaktuelle Übersicht

Aktuelle Corona-Daten auch zum Landkreis Elbe-Elster bietet der Interministerielle Koordinierungsstab „Corona“ auf seinem tagesaktuellen Dashboard für das Land Brandenburg an. Dort können relevante Corona-Informationen übersichtlich über Diagramme und Grafiken jederzeit abgerufen werden. Das Corona-Dashboard ist über den nachfolgenden Link direkt erreichbar: https://experience.arcgis.com/experience/331f51a39f3046208f355412190cb57b.

Das könnte Sie auch interessieren