Landkreis
Herzberg Dienstag, 21 Januar 2020 von Redaktion

Herzberg: Mieter entdeckt schlafenden Einbrecher im Keller

Herzberg: Mieter entdeckt schlafenden Einbrecher im Keller

Herzberg: Ein Mieter einer Wohnung in der Falkenberger Straße stellte am Morgen gegen 06:20 Uhr einen Schlafenden in einem Kellerraum fest. Die alarmierten Polizeibeamten entdeckten bei dem 35-Jährigen Einbruchswerkzeug, sowie ein Handy, das Stunden zuvor aus einem Raum im Haus entwendet wurde. Dieses konnte gleich dem rechtmäßigen Eigentümer zurückgegeben werden. Gegen den Mann wird nun wegen Einbruchsdiebstahl ermittelt.

Weitere Polizeimeldungen aus Elbe-Elster:

Brenitz: Am Sonntagabend kam ein 25-jähriger Autofahrer auf der Landstraße zwischen Brenitz und dem Abzweig Zeckerin nach dem Durchfahren einer Rechtskurve mit dem PKW von der Fahrbahn ab und verunfallte. Die Unfallursache stand schnell fest. Der Autofahrer war zu schnell und mit einem Atemalkoholwert von 2,34 Promille unterwegs. Er wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Führerschein wurde beschlagnahmt und eine Blutprobe angeordnet. Am Fahrzeug entstand ein geschätzter Schaden von zirka 10.000 Euro.  

Plessa: Am Montagmorgen kam es gegen 07:30 Uhr zwischen zwei polnischen Fahrzeugen, einem LKW und einem PKW, auf der B 169 am Ortseingang Plessa aus noch ungeklärter Ursache zu einem Verkehrsunfall. Personen wurden nicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von geschätzten 13.000 Euro.  

Massen: Am Montag gegen 09:00 Uhr fuhr in Massen auf der Höhe des Verkehrsgartens der Fahrer eines PKW auf einen anderen PKW auf. Er kam mit dem Schrecken davon. Der verursachte Schaden beziffert sich auf 2.000 Euro.

Mühlberg: Auf der Liebenwerdaer Straße krachte es gegen 09:45 Uhr am Montagvormittag bei einem Vorfahrtunfall, an dem zwei PKW beteiligt waren. Personen wurden nicht verletzt. An den beiden Autos entstand ein Schaden von rund 5.000 Euro.

Doberlug-Kirchhain: Die Polizei musste am Montagabend gegen 18:00 Uhr nach einer Auseinandersetzung zwischen einem 25-jährigen Palästinenser und einem 18-jährigen Libyer in der Asylbewerberunterkunft in der Torgauer Straße einschreiten. Nach einem verbalen Streit verletzte der Ältere den Jugendlichen mit einem Messer, so dass dieser im Krankenhaus ambulant behandelt werden musste. Der Tatverdächtigte wurde vorläufig festgenommen und die Ermittlungen zum Geschehen dauern an.

Finsterwalde: In der Nacht zum Dienstag sind Unbekannte gewaltsam in ein Geschäft in der Berliner Straße eingebrochen. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten und brachen die Kasse auf. Der entstandene Gesamtschaden kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht beziffert werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. 

Bad Liebenwerda: Am Dienstagmorgen kam es nach einem Fehler beim Ausparken auf dem Südring zu einer Kollision von zwei PKW und so zu einem Blechschaden von mehreren hundert Euro.

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren