Elsterwerda Montag, 27 August 2018 von Martin Exner

Triple geschafft! Elsterwerda verteidigt Eisenbahner-Titel

Triple geschafft! Elsterwerda verteidigt Eisenbahner-Titel

Die Bundesligakegler des ESV Lok Elsterwerda konnten zum dritten Mal in Folge die Eisenbahnermeisterschaften gewinnen. Am vergangenen Samstag trafen sich die Mannschaften aus Elsterwerda, Cottbus, Falkenberg und des diesjährigen Gastgebers aus Uebigau.

Mit neuem Mannschaftsbahnrekord von 3127 Kegeln krönten die Elsterstädter ihren Titel auf den anspruchsvollen Bahnen. Für die Tagesbestleistung sorgte allerdings ein Cottbusser. Dietmar Krone schnappte sich mit 546 Kegeln Gold in der Einzelwertung, gefolgt von Stefan Kläber (541) und Benjamin Kube (540, beide Elsterwerda). Silber in der Teamwertung ging an den ESV Lok Cottbus mit 3071 Kegeln. Bronze holte Uebigau (2963). Schlusslicht wurde Falkenberg mit 2952 Kegeln.

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote