Landkreis
Elsterwerda Sonntag, 12 Januar 2014 von Benjamin Andriske

ESV 94 Volleyballer verlieren nach fünf Sätzen. Hätte, wäre, wenn, dann...

ESV 94 Volleyballer verlieren nach fünf Sätzen. Hätte, wäre, wenn, dann...

hätten sich die Volleyballer selbst belohnt, dann wäre das Team im ersten Auswärtsmatch des Jahres nach 89 Minuten mit einem verdienten 3:1- Sieg gegen Blau-Weiß Brandenburg vom Feld gegangen. Eine 24:20- Führung reichte im vierten Satz nach 2:1- Satzführung leider nicht, um diese 3 Punkte dingfest zu machen. Stattdessen stand nach 103 Minuten eine bittere 2:3- Niederlage zu Buche. Die Frage nach dem Warum stellte sich nicht mehr so richtig, denn Fakt ist, die Blau-Weißen blieben cool und der ESV traf die 81 Quadratmeter Spielfläche des Gegners nicht entscheidend.
Einem konzentriertem 25:23, folgte ein 21:25, danach ein 25:10 und ein wie oben beschriebener vierter Satz mit 25:27. Der erstarrte ESV konnte im Tiebreak erst wieder nach 2:8 Luft holen und den Spielverlauf ab 10:12 wieder offen gestalten, aber es reichte einfach nicht mehr als zu einem Punkt.
VC Potsdam Waldstadt schlug Bandenburg mit 3:0.
Die um einen weiteren Spieler dezimierten Elsterwerdaer suchten jetzt nach einer gut gestaffelten Annahme. Es sah alles gar nicht so schlecht aus, aber ein 19:25 ließ keine Zweifel offen wer das Spiel diktierte. Durch eine weitere Umstellung relativierte sich das Bild nicht sofort, denn mit 21:25 hieß es jetzt 0:2. Aber 25:21 stand es im dritten Satz und die Hoffnung mit der Umstellung den Schlüssel zum Sieg gefunden zu haben war plötzlich da. Leider wurde aus dem Strohfeuer kein Großbrand, denn die zwischenzeitlichen Führungen reichten nicht für einen weiteren Satzgewinn. 1:3 nach einem 20:25 war die nackte Wahrheit.
Nach den vorgezogenen Feiertagen herrscht wieder Volleyballalltag an der Schwarzen Elster. Immerhin gab es einen Punkt und die Hoffnung einiges besser machen zu können ……..
Für den ESV spielten: Hegewald, Bischof, Schmidt, Freigang, Müller, Zielke, Marschner, Möbius

Das könnte Sie auch interessieren