Landkreis
Elbe Elster Mittwoch, 19 Mai 2021 von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe-Elster

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe-Elster

Finsterwalde: Ein Drogenschnelltest reagierte bei einem 36 Jahre alten Autofahrer am Dienstagabend gegen 20:00 Uhr in der Grenzstraße positiv auf Cannabis. Im Anschluss wurde dem Mann die Weiterfahrt untersagt, in einem Krankenhaus eine beweissichernde Blutprobe realisiert und Anzeige erstattet.

Weitere Polizeimeldungen aus Elbe-Elster

Finsterwalde, Falkenberg:Polizei und Feuerwehr wurden am Mittwoch, kurz nach Mitternacht in den Langen Damm gerufen. Dort hatten Anwohner Feuer in einem alten, leerstehenden Gebäude bemerkt und Alarm geschlagen. Schnell konnten die Kameraden die Brandstelle lokalisieren und den brennenden Müll löschen. Bereits Stunden zuvor war es in den Dienstagsmittagsstunden am Kalksandsteinwerk in Falkenberg zu einem Brand eines etwa 16 x 2 Meter großen Holzstapels gekommen. Auch hier hatte die Feuerwehr die Flammen schnell unter Kontrolle. In beiden Fällen kann nach ersten Ermittlungen eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Über die jeweilige Schadenshöhe ist nichts bekannt.

Martinskirchen, Langennauendorf: Auf einer Landstraße bei Martinskirchen wich am Dienstagabend gegen 19:30 Uhr eine Autofahrerin einem Wildtier aus, verlor daraufhin kurzzeitig die Gewalt über ihren RENAULT und kam von der Fahrbahn ab. Am Auto entstand augenscheinlich wirtschaftlicher Totalschaden. Am Mittwochmorgen gegen 05:00 Uhr erfasste ein OPEL auf einer Bundesstraße bei Langennauendorf ein Reh. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. Die Höhe des Blechschadens summierte sich auf rund 1.000 Euro.

 

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

 

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren