Elbe Elster Montag, 25 Januar 2021 von Redaktion

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe-Elster

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Elbe-Elster

Doberlug-Kirchhain: Unbekannte Personen verschafften sich am Sonntagabend gewaltsam Zutritt zu einem Supermarkt in der Bahnhofsallee. Die Diebe entwendeten diverse Päckchen Kaffee und Getränkedosen. Ihre Beute verloren sie jedoch auf der Straße und ließen sie dort zurück. Der verursachte Schaden beziffert sich auf mehrere hundert Euro. Die Polizei leitete Ermittlungen ein und stellte die Waren sicher.

Weitere Polizeimeldungen aus Elbe-Elster

Bad Liebenwerda:Polizisten kontrollierten am Sonntagabend gegen 20:00 Uhr einen Autofahrer in der Heinrich-Heine-Straße. Der Fahrer war ohne Licht und sehr langsam unterwegs, ein Alkoholtest vor Ort wies einen Wert von 2,29 Promille aus, so dass eine beweissichernde Blutprobe realisiert wurde. Der Führerschein des 42-Jährigen wurde sichergestellt, den PKW VW musste er stehen lassen.

Schmerkendorf: Ein Drogentest reagierte am Montag gegen 01:00 Uhr bei einem 31-jährigen MERCEDES-Fahrer positiv auf Kokain. Der Mann musste die Beamten zur Realisierung einer beweissichernden Blutprobe in ein Krankenhaus begleiten, gegen ihn wurden Ermittlungen eingeleitet.

Finsterwalde: Nach einem Fehler beim Ausfahren kollidierte am Sonntagnachmittag Am Langen Hacken ein MERCEDES-LKW mit einem PKW MERCEDES. Der verursachte Schaden liegt bei geschätzten 2.000 Euro, die Fahrzeuge blieben fahrbereit.

Wahrenbrück: Gegen 07:30 Uhr wurden Rettungskräfte und Polizei am Montag zur L 65/B 101 bei Wahrenbrück gerufen. Dort war ein PKW VW von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Baum kollidiert. Im Zuge der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen wurde die Straße bis etwa 09:15 Uhr gesperrt. Der 32-jährige Fahrer erlitt Verletzungen, die in einem Krankenhaus zu versorgen waren. Am nicht mehr fahrbereiten Golf entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro.

 

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

 

Foto: Tim Reckmann, pixelio.de

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren