Lieberose Donnerstag, 15 Januar 2009 von Helmut Fleischhauer

Neues Veranstaltungsprogramm - Stiftung Naturlandschaften Brandenburg präsentiert Angebot für die Lieberoser Heide

Neues Veranstaltungsprogramm - Stiftung Naturlandschaften Brandenburg präsentiert Angebot für die Lieberoser Heide

Was hat Waldgeschichte mit einer Wüste, was der Ziegenmelker mit einer Heuschrecke gemeinsam?
Alle haben ihren Platz im neuen Veranstaltungsprogramm der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg für die Lieberoser Heide.
Ab Jahresbeginn bietet die Stiftung erstmals für ihre Gebiete bei Lieberose und die direkte Umgebung spannende Exkursionen, aktive Naturschutzeinsätze und Vorträge an.
„Wir möchten Gästen und den Menschen vor Ort die Schönheit und den Wert der Landschaft näher bringen“, so Projektleiter Dr. Heiko Schumacher. In Zusammenarbeit mit der Oberförsterei Lieberose, dem NABU und anderen Organisationen hat die Stiftung für die Zeit von Januar bis August 2009 ein attraktives Angebot zusammen gestellt. Der Blick über den
Tellerrand darf dabei nicht fehlen: „Im Juni bieten wir eine Erlebnisreise in die schönsten Landschaften Ostpolens an“, so Schumacher. „Wälder, Wasser und Wildnis – wer dies erleben möchte, für den ist das Programm genau das Richtige“.
Zum Start berichtet Claus-Rüdiger Seliger von der Oberförsterei Lieberose über die Waldgeschichte des ehemaligen Truppenübungsplatzes Lieberose. Treff ist am Mittwoch, 21. Januar, um 19.00 Uhr im Versammlungsraum der Oberförsterei Lieberose.
Das Veranstaltungsprogramm der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg für die Region Lieberose kann unter Tel. 033671 / 327 – 88 bestellt oder im Internet herunter geladen werden unter www.stiftung-nlb.de/lieberose
Quelle: Stiftung Naturlandschaften Brandenburg
Fotos: Archivbilder

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote