Landkreis
Dahme Spreewald Freitag, 30 April 2021 von Redaktion / Presseinfo

Vermisste 82-Jährige aus Schulzendorf wieder da

Vermisste 82-Jährige aus Schulzendorf wieder da

Die vermisste 82-Jährige aus Schulzendorf ist wieder da. Laut Angaben der Polizei wurde die Frau gestern Nachmittag von Passanten in einem Wald aufgefunden. Sie soll sich in einer hilflosen Lage befunden haben und wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht. 

Die Polizei teilte weiter dazu mit: 

Schulzendorf: Die vermisste 82-Jährige wurde von Passanten in einer hilflosen Lage am frühen Donnerstagnachmittag in einem Waldbereich bei Schulzendorf aufgefunden. Rettungskräfte lieferten die Frau in ein Krankenhaus ein, das dann die Polizei darüber verständigte. Die Polizeidirektion Süd bedankt sich bei allen Bürgern und den Medien für die Unterstützung bei der erfolgreichen Suche nach der Rentnerin.

Ausgangsmeldung vom 29.04.2021        1868     82-jährige Frau vermisst, Schulzendorf, (DS)

1868. LK DS, Schulzendorf:     Seit Donnerstagvormittag sucht die Polizei eine 82-jährige Frau aus Schulzendorf. Die Vermisste hatte am Vormittag ihr Grundstück im Eschenweg verlassen und wird seither vermisst. Die Frau ist etwa 160 Zentimeter groß, schlank, hat lange graue Haare und einen leicht nach vorne gebeugten Gang. Bekleidet ist sie wahrscheinlich mit einer blauen Daunenjacke, schwarzen Stiefeln, und einer schwarzen Jogginghose. Umfangreiche Suchmaßnahmen, die auch durch Diensthunde unterstützt wurden, führten bislang zum Auffinden der Frau. Daher wendet sich die Polizei nun an die Öffentlichkeit und fragt:

  • Wer hat die beschriebene Frau am Donnerstag in Schulzendorf oder Umgebung gesehen?
  • Wer kann Angaben zu ihrem gegenwärtigen Aufenthaltsort geben?

Mit ihren sachdienlichen Hinweisen wenden sie sich bitte an die Polizeiinspektion Dahme-Spreewald in Königs Wusterhausen unter der Telefonnummer 03375 2700 oder den Polizeinotruf 110. Hinweise nimmt die Polizei des Landes Brandenburg auch im Internet unter www.polizei.brandenburg.de/onlineservice/hinweis-geben entgegen.

Weitere Polizeimeldungen aus Dahme-Spreewald: 

Siehe auch: Brennendes Auto auf A13 bei Staakow (hier klicken)

Schönefeld: In der Altglienicker Chaussee kontrollierten Polizeibeamte am Donnerstag gegen 17:30 Uhr einen PKW RENAULT. Der 37-jährige Autofahrer besitzt keine Fahrerlaubnis, stand aber unter Drogeneinfluss. Ein Test reagierte positiv auf Kokain, Amphetamine und Cannabis. Nach einer beweissichernden Blutprobe wurde ihm die Weiterfahrt untersagt und die entsprechenden Strafanzeigen gefertigt. 

Schönefeld: In Schönefeld kollidierte ein PKW SKODA am Donnerstagabend gegen 22:15 Uhr mit einem Reh. Von dem Tier fehlte anschließend jede Spur, das Auto blieb mit einem Schaden von rund 1.000 Euro fahrtüchtig.

A13 Bugkgraben:   In der Nacht zum Freitag haben Polizisten auf dem Parkplatz am Bugkgraben eine 42-jährige PKW-Fahrerin kontrolliert. Sie stellten bei der Frau einen Atemalkoholwert von 1,95 Promille fest. Eine Blutprobe wurde angeordnet, der Führerschein sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden.

Deutsch Wusterhausen: Bei einer Verkehrskontrolle in der Nacht zum Freitag haben gegen 02:00 Uhr Polizisten einen 41-Jährigen am Steuer seines Kleintransporters kontrolliert. Ein Drogenvortest reagierte positiv auf Cannabis. Eine Blutprobe wurde angeordnet und die Weiterfahrt untersagt.

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

 

Das könnte Sie auch interessieren