Dahme Spreewald Sonntag, 25 Oktober 2020 von Nico

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Dahme-Spreewald

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Dahme-Spreewald

Königs Wusterhausen/OT Zeesen: Im Rahmen einer Verkehrskontrolle eines PKWs wurde der polizeilich bekannte Beschuldigte per Drogenschnelltest auf seine Fahrtüchtigkeit überprüft. Der Test reagierte positiv auf die Stoffgruppe Cannabis. Die Weiterfahrt wurde beendet und eine beweissichere Blutprobe durchgeführt.

Weitere Polizeimeldungen aus Dahme-Spreewald

Königs Wusterhausen: Ein 31jähriger Geschädigter informierte am Samstagfrüh die Polizei, dass unbekannte Personen in seinem PKW waren und diesen durchwühlten. Wie die Täter in seinen PKW kamen konnte nicht abschließend ermittelt werden. Die Täter verließen den PKW jedoch ohne Beute.

Goyatz: Fahren unter berauschenden Mitteln Im Rahmen einer Verkehrskontrolle eines PKWs wurde die 45jährige Fahrerin per Drogenschnelltest auf ihre Fahrtüchtigkeit überprüft. Der Test reagierte positiv auf die Stoffgruppe Cannabis. Die Weiterfahrt wurde beendet und eine beweissichere Blutprobe durchgeführt.

Lübben (Spreewald): Freitagnacht wurde durch die Polizei in Lübben ein zügiger Fahrradfahrer ohne Licht auf dem Gehweg festgestellt. Nach einem Gespräch über Fahrtwege und vorschriftsmäßiger Beleuchtung wurde jedoch deutlich das der 29jährige „Radsportler“ scheinbar zu viel getrunken hatte. Ein Test vor Ort ergab einen Wert von 1,91 Promille. Es wurde eine Blutprobe veranlasst und er durfte sein Fahrrad danach schieben.

 

Weitere Polizeimeldungen der Region

Weitere Polizeimeldungen im Überblick

 

pm/red

Das könnte Sie auch interessieren