Landkreis
×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 94
Dahme Spreewald Donnerstag, 13 März 2014 von

Polizeimeldungen aus dem Landkreis Dahme-Spreewald (südöstlicher Bereich)

Lübben:
Ermittler der Kriminalpolizei haben zu Beginn dieser Woche eine Serie von Diebstählen aufgeklärt, von denen im Lübbener Stadtgebiet Wohnungen, Gewerbebetriebe und öffentliche Einrichtung betroffen waren. In der Zeit zwischen dem 01. und dem 09. März waren Einbrüche und Diebstähle angezeigt worden, bei denen persönliche Dokumente, Schlüssel, Bargeld und Geldkarten gestohlen worden waren. Durch die Zusammenarbeit und den intensiven Informationsaustausch der Kriminalpolizei mit den Revierpolizisten und dem Streifendienst konnte ein 21-jähriger Deutscher als Tatverdächtiger identifiziert werden. Der Mann ist bereits polizeibekannt. Derzeit dauern die Ermittlungen mit dem Ziel an, dem Beschuldigten alle Taten sicher nachzuweisen.
Lübben:
Am Mittwoch wurden Feuerwehr und Polizei kurz nach 12:00 Uhr alarmiert, da ein Brandausbruch von der Straße An der Spreewaldbahn gemeldet worden war. Es standen etwa 150 Quadratmeter Waldboden in Flammen, konnten aber innerhalb weniger Minuten gelöscht werden. Personen oder Gebäude waren nicht in Gefahr, zum Sachschaden liegen keine Angaben vor. Da die Brandursache unklar ist, hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen übernommen.
Quelle: Polizeidirektion Süd

Das könnte Sie auch interessieren