Landkreis
Cottbus Mittwoch, 15 September 2021 von Redaktion / Presseinfo

37-Jähriger randaliert vor Cottbuser Amtsgericht und schlägt Frau

37-Jähriger randaliert vor Cottbuser Amtsgericht und schlägt Frau

Gestern Vormittag hat ein Mann vor dem Cottbuser Amtsgericht eine Frau geschlagen und mehrere Personen beleidigt. Wie die Polizei mitteilte, befand sich der 37-Jährige offenbar in einer psychischen Ausnahmesituation. Zudem beschädigte er anschließend fünf Autos. Der Polizeibekannte wurde vorläufig festgenommen. 

Die Polizei teilte weiter dazu mit: 

Cottbus: Offensichtlich in einer psychischen Ausnahmesitutation befand sich ein Mann am späten Dienstagvormittag auf der Thiemstraße in Cottbus. Vor dem Amtsgericht hatte der 37-Jährige mehrere Personen beleidigt sowie eine Frau geschlagen und leicht verletzt. Im Anschluss beschädigte er fünf in der Nähe abgestellte Autos. Durch die alaramierten Einsatzkräfte wurde der bereits polizeibekannte Mann festgenommen. Die Höhe der entstandenen Schäden ist bislang unbekannt.

Weitere Polizeimeldungen aus Cottbus:

Cottbus: Ein Vorfahrtunfall ereignete sich am Dienstag gegen 12:45 Uhr auf der Madlower Hauptstraße. Ein PKW NISSAN war hier mit einem Motorrad zusammengestoßen. Der 32-jährige Zweiradfahrer wurde dabei verletzt und durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Die Sachschäden belaufen sich auf rund 1.300 Euro. Rund 20 Minuten später kollidierten bei einem weiteren Vorfahrtunfall auf der Feuerbachstraße ein PKW KIA und ein SKODA. Hier blieb es bei Sachschäden von rund 3.000 Euro.

Cottbus: Zwei Trickdiebe betraten am Dienstag gegen 13:45 Uhr einen Markt an der Hardenbergstraße und erbeuteten mehrere hundert Euro. Einer der Männer hatte die Mitarbeiterin mit einem vermeinlichen Kaufinteresse abgelenkt. Die Zeit nutzte der zweite Täter, öffnete die Kasse und entnahm Bargeld. Im Anschluss verließen beide den Markt, noch bevor der Diebstahl bemerkt wurde. Die Kriminalpolizei hat die weiterführenden Ermittlungen übernommen.

Cottbus: Auf der Karl-Marx-Straße, Höhe Universitätsbibliothek, ereignete sich am Dienstag ein Auffahrunfall, an dem drei Autos beteiligt waren. Trotz Schäden von über 10.000 Euro wurde dabei niemand verletzt. Die Feuerwehr wurde ebenfalls alarmiert, um auslaufende Betriebsstoffe zu binden.

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen, Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst. 

->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo

Das könnte Sie auch interessieren