Landkreis
Cottbus Montag, 30 August 2021 von Redaktion / Presseinfo

Inzidenz in Cottbus bei 45. Bereits sieben Schulen mit mobilen Luftreinigern

Inzidenz in Cottbus bei 45. Bereits sieben Schulen mit mobilen Luftreinigern

Die 7-Tage-Inzidenz in Cottbus liegt derzeit bei 45. Wie die Stadt mitteilte, wurden bereits in sieben Schulen mobile Luftreiniger installiert. Damit sind rund 200 Unterrichtsräume mit den sogenannten RLT-Anlagen ausgerüstet. 

Die Stadt Cottbus teilte dazu mit: 

Die Zahl der labordiagnostisch bestätigten Covid-19-Infektionen in Cottbus ist seit Beginn der Pandemie auf kumuliert 6.149 gestiegen. Am Samstag gab es fünf, am Sonntag eine und heute keine Neuinfektion.

Die 7-Tage-Inzidenz – also die Zahl der Neuinfektionen binnen sieben Tagen auf 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner – liegt aktuell bei 45. Gestern lag dieser Wert ebenfalls bei 45, am Samstag bei 44. 206 Personen, die vorerkrankt und positiv getestet worden waren, sind seit Beginn der Pandemie im Zusammenhang mit dem Virus verstorben.

Derzeit werden im Carl-Thiem-Klinikum fünf Patienten, die an Covid-19 erkrankt sind, stationär behandelt, davon zwei auf der Intensivstation. Das Durchschnittsalter der ITS-Patienten beträgt 55,5 Jahre.

Aktuell sind Gruppen aus sechs Schulen in Quarantäne. Hort- und Kitagruppen sind derzeit nicht mehr von Quarantänebestimmungen betroffen. Positiv getestet sind zwölf Schülerinnen und Schüler und zwei Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter einer Schule. In Quarantäne befinden sich 162 Schülerinnen und Schüler sowie eine Mitarbeiterin einer Schule.

Sieben Schulen bereits mit mobilen Luftreinigern

In den nachfolgend genannten Schulen gibt es raumlufttechnische Anlagen (RLT-Anlagen) in Form von fest installierten mechanischen Lüftungsanlagen. Dies sind keine Luftfilteranlagen, sondern sie tauschen die verbrauchte Raumluft unter Zurückgewinnung der Wärme mit frischer Zuluft. Sie übernehmen automatisch, meist in Abhängigkeit der gemessenen CO2-Werte, die Fensterlüftung und sichern damit ein Grundniveau an Frischluft. Dazu wird die Luft im Unterrichtsraum pro Unterrichtsstunde etwa dreimal komplett ausgetauscht.

  • Max-Steenbeck-Gymnasium,
  • Ludwig-Leichhardt-Gymnasium,
  • Wilhelm-Nevoigt-Schule,
  • Fröbel-Schule,
  • Astrid-Lindgren-Schule,
  • Regine-Hildebrandt-Schule Haus A,
  • Theodor-Fontane-Schule Haus A (in Bau).

Insgesamt sind damit gut 200 Unterrichtsräume mit RLT-Anlagen ausgerüstet. Demnächst wird der Einbau auch in der Spreeschule (Sandow) und in der Schule Hallenser Str. vorgenommen.

Mehr Infos zur Installation von mobilen Luftreinigern in Kitas und Schulen hier

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen, Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst. 

->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo 

Das könnte Sie auch interessieren