Landkreis
Cottbus Mittwoch, 14 Juli 2021 von Redaktion

Energie Cottbus: Spieltage terminiert. Interesse an Nordost-Torjäger?

Energie Cottbus: Spieltage terminiert. Interesse an Nordost-Torjäger?

Der Nordostdeutsche Fußballverband (NOFV) hat die ersten vier Spieltage terminiert. Zum Auftakt trifft der FC Energie Cottbus am Sonntag (25.07.2021) im Stadion der Freundschaft um 13 Uhr auf den FSV Luckenwalde. Weiterhin gibt es Transfergerüchte um Abu Bakarr Kargbo von Kickers Offenbach. Der Stürmer hat dort seinen Vertrag aufgelöst, laut OP-Online ist der FCE an dem ehemaligen Europameister dran.

Regionalliga Nordost Spieltage 1 - 4 fix

Die ersten vier Spieltage der Regionalliga Nordost sind terminiert. Das Eröffnungsspiel der neuen Saison bestreiten der Chemnitzer FC und Tennis Borussia Berlin am 23. Juli, 19:00 Uhr.

Am 4. Spieltag gibt es für die folgenden Spiele auf Grund der Teilnahme von Mannschaften an der ersten DFB-Pokalrunde noch keine finalen Termine, die Spiele werden verlegt:

VfB Auerbach - 1.FC Lokomotive Leipzig (Sieger Landespokal Sachsen)

FC Carl Zeiss Jena (Sieger Landespokal Thüringen) - FC Energie Cottbus

BFC Dynamo (Sieger Landespokal Berlin) - VfB Germania Halberstadt

Hertha BSC II - SV Babelsberg 03 (Landespokal Brandenburg Sieger)

Der FC Energie Cottbus bestreitet seinen Auftakt am 25.07.2021 um 13 Uhr im Stadion der Freundschaft gegen den FSV Luckenwalde. Die Saison beginnt mit einer englischen Woche und so reist das Wollitz-Team am Mittwoch zum BFC Dynamo ins Sportforum, wo es um 19 Uhr gegen die Berliner antritt. Den Abschluss der Woche bildet das Heimspiel am Montag gegen Optik Rathenow. Auch hier ist Anstoß um 19 Uhr. Danach pausiert der FCE unfreiwillig, da der vierte Spieltag bei Carl-Zeiss Jena aufgrund deren DFB-Pokalteilnahme verlegt wird. Ob der Verein ein Testspiel ansetzt, ist noch nicht bekannt. 

Ehemaliger Europameister. Kommt Abu Bakarr Kargbo?

OP-Online.de  berichtet, dass der Vertrag mit Stürmer Abu Bakarr Kargbo nach nur einem Jahr aufgelöst wurde. Der 28-Jährige verletzte sich kurz nach seiner Verpflichtung bei den Kickers im Training und zog sich einen Kreuzbandriss zu. Aufgrund des Genesungszeitraums und der verkürzten Saison kam er lediglich zweimal für die Hessen zum Einsatz, dabei erzielte er ein Tor. Er war vor der abgelaufenen Saison als "Königstransfer" nach Offenbach gewechselt und kam mit der Empfehlung von 41 Toren und 11 Vorlagen in 74 Einsätzen für Viktoria Berlin und dem Berliner AK. OP-Online berichtet, dass der FC Energie Cottbus laut internen Quellen an dem Spieler Interesse hat. Der Verein kommentierte die Gerüchte bisher nicht. Claus-Dieter Wollitz sucht noch einen Stürmer an der Seite von Erik Engelhardt (kam von Hansa Rostock). 

Abu Bakarr Kargbo ist beidfüßiger Mittelstürmer, kann aber auch auf den Außen spielen. Er durchlief die Jugendstationen bei Hertha BSC, spielte bereits in der U17 und U19-Bundesliga (56 Einsätze, 35 Tore, 2 Assists) und absolvierte ein Länderspiel für Sierra Leone (17.03.2018 gegen den Iran) sowie Länderspiele für die deutschen U-Nationalmannschaften (U15 bis U20) mit der er 2009 U17-Europameister (u.a. mit Mario Götze, André ter Stegen, Bernd Leno) wurde.

Das könnte Sie auch interessieren