Landkreis
Cottbus Donnerstag, 24 Juni 2021 von Redaktion / Presseinfo

Cottbuser Freizeitaktionen zur Sommerzeit. 52 Angebote für Ferienkids

Cottbuser Freizeitaktionen zur Sommerzeit. 52 Angebote für Ferienkids

Insgesamt 52 abwechslungsreiche Ferienangebote warten in den Sommerferien auf die Kids in Cottbus. Darunter sind fünf mehrtägige Feriencamps, Bollerwagentouren, Badespaß und sportlich sowie kreativ wird es ebenfalls. Möglich wird das durch 26 Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter. Spielerisch soll den Kindern somit auch die Tier- und Pflanzenwelt sowie die Geschichte der Lausitz näher gebracht werden. Unter anderem wird es auch ein Graffitiprojekt an der Theodor-Fontane-Gesamtschule geben, wodurch das Schulumfeld verschönert werden soll und womit Kinder und Jugendliche lernen sollen, wie sie dem Thema Schmierereien in der Stadt bestenfalls umgehen. 

Die Stadt Cottbus teilte dazu mit: 

Die 26 Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter (davon 13 Mobile Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter an Schulen) bieten im jetzt beginnenden Sommer insgesamt 52 Ferienaktionen an. Darunter sind fünf mehrtägige Feriencamps.

Angebote für Kinder und Jugendliche 

Dabei sind insgesamt fünf Bollerwagentouren in Schmellwitz (Spreewehrmühle) (28.06.), am Sachsendorfer See (29.06.), am Madlower See (30.06.), am Branitzer See (01.07.) sowie am Ströbitzer See (02.07.) offen für alle interessierten Kinder und Jugendliche. Dazu sind die Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr an den Seen anzutreffen. Die Touren sind thematisch gestaltet, so zu Sport und Bewegung, zu nachhaltiger Kreativität, zur Ersten Hilfe und auch zu Fragen der Sucht. Eine Anmeldung ist hier nicht notwendig. 

Die weiteren Ferienangebote richten sich an geschlossene Gruppen, für die spezielle Einladungen ausgesprochen worden sind. Diese Kinder und Jugendlichen werden auch bereits während des Schuljahres schon betreut. Zudem wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Ferienfahren und Feriencamps nach Rücksprache mit den Schulen ausgewählt, um gerade den Bedürftigen die Angebote zukommen zu lassen. So soll nach der langen Zeit des Homeschoolings gerade bedürftigen Kindern und Jugendliche mit kleinen Ausflügen oder Aktionen am Standort Schule ein wenig Freude und Spaß in den Alltag gebracht werden.

Weitere Möglichkeiten stammen zudem von der Schulsozialarbeit freier Träger wie der Miteinander GmbH, dem Förderverein Pfiffikus e.V. oder dem Förderverein Oberstufenzentrum Cottbus e.V. Viele der Angebote sind mit Lernangeboten gekoppelt, auch wird Nachhilfeunterricht für Kinder und Jugendliche in festen Gruppen angeboten.

Unternommen werden Touren zu Natur oder mit Tieren; damit wird den Kindern und Jugendlichen die Tier- und Pflanzenwelt der Lausitz nahe gebracht. Aber auch die Geschichte der Lausitz spielt in einigen Angeboten eine wichtige Rolle. Ein Graffitiprojekt an der Theodor-Fontane-Gesamtschule widmet sich der Verschönerung des Schulumfeldes und weist die Kinder und Jugendlichen auf das Thema Schmierereien in der Stadt hin und wie diesen begegnet werden kann.

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen,Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst

->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo 

Bild. Martin Bock 

Das könnte Sie auch interessieren