Landkreis
Cottbus Samstag, 15 Mai 2021 von Redaktion / Presseinfo

Willy-Brandt-Straße in Cottbus wird gesperrt. Änderungen im Busverkehr

Willy-Brandt-Straße in Cottbus wird gesperrt. Änderungen im Busverkehr

Ab Montag kann es für Verkehrsteilnehmer in Cottbus zu Verkehrseinschränkungen kommen. Die Willy-Brandt-Straße muss gesperrt werden. Grund sind Bauarbeiten am Regenwasserkanal. Laut Cottbusverkehr kann deshalb die Haltestelle „Georg-Schlesinger-Straße“ nicht bedient werden. Auf der Umleitungsstrecke werden die Haltestellen „Sandow Warmbad“ und „Stadtring/Dissenchener Straße“ dafür zusätzlich bedient. Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich bis Ende November andauern. 

Cottbusverkehr teilte dazu mit: 

Ab Montag, 17. Mai 2021 muss die Willy-Brandt-Straße aufgrund der Erneuerung eines Regenwasserkanals halbseitig in Fahrtrichtung Stadtzentrum gesperrt werden. Infolge der Bauarbeiten wird der Busverkehr der Pücklerlinie 10 in Richtung Hauptbahnhof über den Stadtring und die Dissenchener Straße umgeleitet.

Umleitungen 

Die Haltestelle „Georg-Schlesinger-Straße“ kann deshalb leider nicht bedient werden. Auf der Umleitungsstrecke werden die Haltestellen „Sandow Warmbad“ und „Stadtring/Dissenchener Straße“ dafür zusätzlich bedient. Während der Bauarbeiten, die voraussichtlich bis Ende November 2021 andauern werden, gelten geringfügig veränderte Abfahrtszeiten der Pücklerlinie 10. Die geänderten Fahrpläne erhalten Fahrgäste im Internet unter www.cottbusverkehr.de, in den Kundenzentren in der Stadtpromenade oder am Hauptbahnhof sowie in der VBB-App „Bus&Bahn“.

Red. / Presseinfo 

Bild: Mario De Mattia_pixelio.de_1

Das könnte Sie auch interessieren