Cottbus Freitag, 27 November 2020 von Redaktion / Presseinfo

Lehrling des Monats mit Begeisterung als Parkettleger in Cottbus

Lehrling des Monats mit Begeisterung als Parkettleger in Cottbus

Florian Kockott ist „Lehrling des Monats“ November 2020 im Südbrandenburger Handwerk. Die Handwerkskammer Cottbus hat den angehenden Parkettleger für sein Engagement und seine guten Leistungen während der Ausbildung bei Parkett Kutscher in Cottbus-Kahren ausgezeichnet.

Die Handwerkskammer Cottbus teilte dazu mit: 

Tanzfläche, Theatersaal oder Dreizimmerwohnung – Florian Kockott kennt sich mit Holzfußböden gut aus. Der 19-Jährige macht eine Ausbildung zum Parkettleger in dem Cottbuser Familienunternehmen Parkett Kutscher. Im November erhält er die Ehrung "Lehrling des Monats" von der Handwerkskammer Cottbus (HWK) und dem Versorgungswerk der Handwerkskammer Cottbus e.V.

 "Ich fand es immer wichtig, dass ich das Ergebnis meiner Arbeit sehe“, berichtet Florian Kockott stolz über seinen Traumberuf. Der Parkettleger liefert Fußböden für Kunden, die ein anspruchsvolles Raumdesign bevorzugen. Durch verschiedenste Holzarten und Verlegemuster wird der persönliche Stil betont. Zu den Aufgaben gehören das Verlegen sowie die Konstruktion von Unterböden, Schleifen, Versiegeln, Ölen und Wachsen mit modernster Technik. Für den Cottbuser stand schon in jungen Jahren fest, dass er eine handwerkliche Tätigkeit anstrebt: „Ich möchte andere Menschen mit einem Fußboden glücklich machen, in dem viel Arbeit steckt und der lange Zeit besteht. Jeder Fußboden ist einzigartig, genau wie jeder Baum und jede Diele ein Unikat ist." Es benötigt viel Geschick, um der Oberfläche mit der Bearbeitung die höchste Qualität zu verleihen. "Mein bisher erstaunlichstes Projekt war ein Restaurant in Cottbus, für das wir die gesamte Fußbodenunterkonstruktion mit ausgewogenen Balken, Schweißbahnen zum Abdichten und Massivholzdielen aus Eiche als Fußboden verlegten. Von Anfang an zu sehen, wie aus dem Nichts so etwas Schönes entsteht, hat mich wieder überzeugt", erzählt Florian Kockott fasziniert.

Mit seiner Begeisterung gilt er als Botschafter für das Handwerk. Das weiß auch Ausbilder Ronny Wagner des 1977 gegründeten Betriebes Parkett Kutscher zu schätzen. Für den Meister ist Florian Kockott der erste Jugendliche, den er selbst ausbildet: "Für eine gute Ausbildung gehört auch ein Elternhaus dazu, das den Jugendlichen in seiner Entwicklung unterstützt, aber auch fordert. Da der Vater bereits seit Jahren für unser Unternehmen tätig ist und wir seinen Sohn durch ein Praktikum und Ferienarbeit kennen lernen konnten, waren wir überzeugt. Der Erfolg motiviert, einen weiteren Lehrling auszubilden."

Für Florian Kockott steht fest: "Mein Wunschziel ist es, den Meister zu absolvieren und danach eventuell die Weiterbildung zum Restaurator anzugehen", so der Cottbuser. Das Vorhaben bekräftigt auch Ausbilder Ronny Wagner: "Es ist ein sehr schönes Handwerk, das man Jugendlichen beibringen kann und für das die Nachfrage groß ist."

Weitere Lehrlinge des Monats im Videogespräch in unserer Videoplaylist

Red. / Presseinfo 

Bild: Handwerkskammer Cottbus

 

Das könnte Sie auch interessieren