Landkreis
Cottbus Freitag, 10 April 2020 von Redaktion

Video: Ostersonntags-Gottesdienst der St. Nikolai-Gemeinde Cottbus

Der Coronavirus zwingt auch die Kirchengemeinden weltweit zu neuen Wegen. Gottesdienste, gerade zu Ostern können nicht in den Kirchen stattfinden und so haben verschiedene Gemeinden bereits "Onlinegottesdienste" durchgeführt, übertragen als Video auf Smartphone und Tablets. Die Kirchengemeinde St. Nikolai aus Cottbus geht einen ähnlichen Weg. Der Ostersonntagsgottesdienst um 10 Uhr wird per Youtube übertragen. Niederlausitz aktuell zeigt ihn in voller Länge im Titelvideo.

Hochfest im Kirchenjahr

"Karfreitag und Ostern sind für Christen in aller Welt die wichtigsten Hochfeste im Kirchenjahr. In diesem Jahr müssen wir unter den Einschränkungen und Verboten der Coronakrise neue Wege beschreiten, die zwar das seit Jahrhunderten übliche Gottesdienstfeiern nicht vollwertig ersetzen, aber wenigstens der Versuch sind, in der Feier des Gottesdienstes aufeinander bezogen zu sein." sagt Pfarrer Uwe Weise über den neuen Weg, den die Kirchengemeinde St. Nikolai am Ostersonntag geht. Der Gottesdienst wird als Video im Internet gesendet.

Üblicher Ablauf nicht möglich

Üblicherweise würden in der Kirchengemeinde St. Nikolai Cottbus am Ostertag mehrere Gottesdienste gefeiert werden: Früh um fünf geht es mit der Ostermette mit Gesängen der Kantorei und Texten zur Osternacht los. In dieser Mette wird die gerade entzündete Osterkerze in die noch völlig dunkle Oberkirche getragen. Nach dem Osterevangelium erklingt der alte Osterchoral "Christ ist erstanden" - das Osterlicht wird an kleine Kerzen der einzelnen Gläubigen ausgespendet, das diese dann mit nach Hause nehmen können.

Im Anschluss an diese Mette versammelt sich die Gemeinde zum Osterfrühstück. In den Orten Dissenchen oder Merzdorf finden auch ein Ostergottesdienst mit Osterfrühstück statt. Zur klassischen Gottesdienstzeit, um 10:00, findet in der Oberkirche St. Nikolai dann der große Ostergottesdienst mit Abendmahl statt. In diesem Jahr wären auch mehrere Menschen getauft worden. "All das darf in diesem Jahr nicht sein. So versuchen wir mit dem Videoostergottesdienst aus der Oberkirche St. Nikolai einen Gottesdienst auf digitalem Weg anzubieten, der einerseits die Osterbotschaft von der Auferstehung Jesu Christi von den Toten nacherzählt und andererseits die Erzählung dafür im Hören auf die Musik und im Schauen in der Oberkirche mit ihren Glaubenspuren der früheren Generationen findet." erklärt Pfarrer Weise. 

Ab 10 Uhr am Sonntag kann der Gottesdienst bei uns hier als Video geschaut werden.

Coronavirus in der Lausitz. Aktuelle Lage und Entscheidungen

Hier gehts zum laufend aktualisierten Artikel

Das könnte Sie auch interessieren