Landkreis
Cottbus Mittwoch, 12 Februar 2020 von Redaktion / Presseinfo

Schäden nach Brand zweier Müllbehälter in Cottbus

Schäden nach Brand zweier Müllbehälter in Cottbus

In Cottbus haben in der vergangenen Nacht zwei Müllbehälter in der Bautzener Straße und Ottilienstraße gebrannt. Verletzt wurde niemand. In der Ottilienstraße wurden allerdings ebenso eine Fassade und ein Fenster beschädigt.

Die Polizei teilte dazu mit:

Kurz nach 01:00 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei am Mittwoch alarmiert, da in der Ottilienstraße und in der Bautzener Straße fast zeitgleich zwei Müllbehälter brannten. Die Brände wurden umgehend gelöscht. Durch die Flammen wurden in der Ottilienstraße die Fassade sowie ein Fenster eines Marktes beschädigt. Personen waren nicht in Gefahr. Schätzungen zur Höhe der Schäden liegen nicht vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Weitere Polizeimeldungen aus Cottbus

Cottbus:  Von einem Parkplatz in der Hardenbergstraße entwendeten Unbekannte im Tagesverlauf des Dienstags einen PKW VW. Die umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten bisher nicht zum Auffinden des schwarzen Passats.

Cottbus: Mehrere tausend Euro Schaden verursachten Einbrecher, die in der Nacht zum Dienstag gewaltsam in ein Gebäude in der Feigestraße eindringen wollten. Sie beschädigten bei diesem Versuch, der am Dienstagnachmittag entdeckt und der Polizei gemeldet wurde, eine Brandschutztür schwer.       

Cottbus: In der Lakomaer Dorfstraße kam eine Autofahrerin am Dienstagabend gegen 21:45 Uhr mit einem FORD-Kleinwagen von der Fahrbahn ab und verunfallte. Die 21-Jährige hatte zuvor offensichtlich versucht, Wildschweinen auszuweichen. Sie wurde nicht verletzt. Der nicht mehr fahrbereite PKW musste mit einem Schaden von mindestens 5.000 Euro geborgen werden.

red/Presseinfo

Bild: Blaulichtreporter Cottbus

Das könnte Sie auch interessieren