Cottbus Dienstag, 24 Dezember 2019 von Nico Kschiwan

Frank Schöbel und Gäste bescheren fröhliche Weihnachten in Cottbus

Frank Schöbel und Gäste bescheren fröhliche Weihnachten in Cottbus

Alle Jahre wieder begeistert Kult-Sänger Frank Schöbel in familiärer Atmosphäre sein Publikum. Die inzwischen zur Tradition gewordene „Fröhliche Weihnachten in Familie“-Tour fand am 23.12.2019 ihren feierlichen Schlusspunkt. Einen Tag vor Heilig Abend sorgte der frühere DDR-Star gemeinsam mit seiner Band und seinen Gästen in der Cottbuser Stadthalle für besinnliche Stimmung. 

 

 

Frank Schöbel betritt der Bühne. Damit schneite es den ersten großen Applaus des Abends. Fortan begann eine Zeitreise durch seine bisherigen sechs weihnachtlichen Musikplatten. Auf der Schlittenfahrt zwischen dem Album-Klassiker „Weihnachten in Familie“ und seinem aktuellen Werk „Endlich Weihnachten“ (VÖ: 26.10.2019) wurde nichts ausgelassen.

Auch wenn Frank Schöbel mit dem Verteilen musikalischer Geschenke in die Rolle des Weihnachtsmannes eintauchte, fand man ihn wenig später im Wolfskostüm auf der Bühne. Grund dafür war eine kurze Märchenstunde mit Show-Gast Mario Rühl als Rotkäppchen, der den Abend immer wieder mit lustigen musikalischen sowie schauspielerischen Einlagen füllte und für einige Lacher sorgte. Der „Wolf“ Schöbel wurde glücklicherweise nicht zum Abschuss freigegeben, so dass auch er den Unterhaltungswert weiterhin Richtung Tannenbaumspitze treiben konnte. Neben ruhigen Tönen war das Konzert auch von einem humoristischen Charakter seitens Frank Schöbels geprägt. „Ich bin ja noch jung“ scherzte der 77-Jährige während er zugleich hoffte, keinen unerwarteten neuen Nachwuchs unter dem Weihnachtsbaum vorzufinden. Dafür holte er sich von mehreren Kindern aus der Region Verstärkung und gab ihnen die Chance, zwei Lieder gemeinsam zu performen. Als vorweihnachtliche Überraschung bekamen sie zudem Präsente und jede Menge Applaus von den Zuschauern.

Geschmückt wurde das Programm zudem von weihnachtlichen Bildern und einem braunhaarigen Weihnachtsengel. Mit Letzterem ist die Geigerin und Sängerin Franziska Wiese gemeint. Sie verzauberte mit ihrer beeindruckenden Stimme und einem gesegneten Talent für das Violinenspiel. Die Sprembergerin entfachte vor allem mit ihrem aktuellen Song „Dach der Welt“ große Euphoriewellen. Wer sich ein genaueres Bild von ihrem neusten Schlagerhit machen möchte, kann einen Blick in ihr kürzlich erst veröffentlichtes Musikvideo werfen: https://www.youtube.com/watch?v=4BQ-5MrccrM

Besonders die Momente, bei denen Frank Schöbel zusammen mit seinen Gästen sang, brachte das Funkeln und Glitzern in die Augen der Menschen, die mit diesem Abend den perfekten Einstieg in das Fest der Liebe feiern konnten. Zum krönenden Abschluss wurde dazu eingeladen, sich unmittelbar vor der Bühne zu versammeln, um in Gemeinschaft „Weihnachten in Familie“ zu singen.

TV-Tipp: „Fröhliche Weihnachten mit Frank“
am 24.12 auf MDR, 19:45 Uhr
 
 
Fotos: Nico Kschiwan

Das könnte Sie auch interessieren