Cottbus Mittwoch, 15 Mai 2019 von Simone Noack

Ewig mit Euch - Thomas Anders zu Gast in Cottbuser Stadthalle

Ewig mit Euch - Thomas Anders zu Gast in Cottbuser Stadthalle

Auf seiner ersten Solo-Tournee durch zehn deutsche Städte machte Thomas Anders am Dienstagabend in Cottbus halt und zeigte seinen Fans in der Lausitz, dass er es immer noch drauf hat. Bekannt wurde er 1984 als sonnengebräunter Duettpartner von Dieter Bohlen. Mit Modern Talking gehörten sie zu den Interpreten mit den meisten verkauften Tonträgern in Deutschland. Ich gestehe – sie stehen alle in meinem Schrank! Nur leider hielt die Harmonie auch nach dem Comeback nicht lange und man trennte sich zum zweiten Mal.

Seit 2004 wandelt Thomas Anders auf Solopfaden. Er glänzt nicht nur als Moderator, sondern schafft es mit seinen gefühlvollen Songs und der glasklaren Stimme immer wieder in die Charts. Sein Genre ist dabei so vielseitig - reicht von Jazz und Swing bis zu Schlager und Pop. Selbst Weihnachtslieder hat er entstaubt und ihnen zu neuem Glanz verholfen.

Seit dem Frühjahr 2017 ist sein erstes rein deutschsprachiges Album „Pures Leben“ recht erfolgreich auf dem Musikmarkt. Im Herbst 2018 erschien dann gleich sein zweites Album „Ewig mit dir“, welches nicht weniger hitverdächtig ist.

Noch vor dem Konzert konnten einige Fans ihren Thomas persönlich treffen. Daniela kam extra aus Plauen angereist. Freudig verriet sie mir, dass sie ja vor ein paar Tagen schon in Berlin dabei war, aber das reicht ihr nicht. Drei ganz treue Konzertbesucher aus Magdeburg sind bei jeder seiner 10 Stationen der Tour dabei. Thomas Anders verriet hierbei, dass er nach der Tour wieder intensiv an seinem neuen Album arbeiten werde, welches im Frühjahr 2020 in englischer Sprache auf den Markt kommen soll.

Es war eine Zeitreise, die Thomas Anders heute mit seinen Fans unternahm. Von alten Modern-Talking-Hits, die jeder textsicher mitsingen konnte, bis zu seiner neuen Single „Das Leben ist jetzt“. Bei „Gironimo´s Cadillac“ hielt es keinen mehr auf seinem Stuhl. Eine fantastische Video-Wall verfeinerte das Bühnenbild und auf die Ohren gab es ordentlich Krawumm! Das Sahnehäubchen obenauf setzte „You're my Heart you're my Soul“ in der Zugabe. Weil er es kann!

Das könnte Sie auch interessieren

Neuste Angebote