*

Regen

11 °C
Südost 1.1 km/h

Cottbus Sonntag, 05 August 2018 von Redaktion

Doppelter Mamba! Energie Cottbus gewinnt 2:0 gegen Wiesbaden

Doppelter Mamba! Energie Cottbus gewinnt 2:0 gegen Wiesbaden

Mit einem 2:0 Auswärtssieg beim SV Wehen Wiesbaden hat sich der FC Energie Cottbus am zweiten Spieltag der dritten Liga an die Tabellenspitze vorgeschoben. Streli Mamba erzielte beide Tore in der 34. und 93. Minute.

Mit der selben Startformation wie beim 3:0 Sieg gegen Hansa Rostock vor einer Woche startete die Wollitz-Elf in die Partie. Es ging gleich heiß her. Wiesbadens Stürmer Manuel Schäffler verletzte sich in der Anfangsphase und musste ausgewechselt werden. Die Hausherren erzeugten mehr Druck, die Energiedefeinsive räumte aber alles. Streli Mamba hatte selbst einige Kontermöglichkeiten, wurde aber immer wieder durch Abseitsstellungen gebremst. In der 34. Minute steckte Maximilian zimmer auf Kevin Weidlich durch, der sah Mamba in der Mitte, für den Torjäger ein Geschenk und das Tor zum 1:0!

Erwartungsgemäß versuchte Wiesbaden zu antworten, doch bis zur Pause blieb das ohne Erfolg. In der zweiten Halbzeit wurde die Cottbuser Abwehr weiter viel beschäftigt, Entlastungsangriffe waren selten, ein Tor wollte jedoch für Wehen nicht fallen. Neuzugang Daniel Stanese (64.), Kevin Scheidhauer (74.) und Felix Geisler (87.) kamen in die Partie, die beiden letztgenannten waren auch am 2:0 entscheidend beteiligt. Kevin Scheidhauer ging in der Nachspielzeit bis zur Grundlinie vor, passt kurz auf Felix Geisler, ebenfalls nochmal quer auf Streli Mamba schob. Der musste nur noch den Fuß hinhalten um den Sieg perfekt zu machen.

Energie Cottbus führt die Tabelle mit 5:0 Toren und 6 Punkten derzeit vor Carl-Zeiss Jena und der Spielvereinigung Unterhaching. Gegen die Bayern kommt es somit am Mittwoch ab 19 Uhr im Stadion der Freundschaft zum Topspiel der dritten Liga.

 

Das könnte Sie auch interessieren