Landkreis
Cottbus Sonntag, 15 März 2009 von Frank Gutschmidt

Mit Neisse- und Cottbusverkehr in den Spreewald

Mit Neisse- und Cottbusverkehr in den Spreewald

Neisse- und Cottbusverkehr haben sich gemeinsam den Zuschlag für den Betrieb der Buslinien in den Spreewald gesichert.
Ulrich Thomsch, Geschäftsführer von Cottbusverkehr freut sich über die Zuschlagerteilung: „Mit dem Zuschlag sichern wir die Arbeitsplätze bei Cottbusverkehr und können unseren Fahrgästen weiterhin unseren guten Service anbieten“.
Klaus Jacobs, Vorsitzender der Geschäftsführung von Arriva Deutschland, ergänzt: „Wir stellen mit diesem Public-Private-Partnership erneut unter Beweis, wie erfolgreich Arriva mit der öffentlichen Hand zusammenarbeitet – im Interesse der Fahrgäste und Bürger in einer für uns zentralen Region.“
Neißeverkehr GmbH Guben wurde im Jahr 2007 mit einem Anteil 80% vom Landkreis Spree-Neisse übernommen. Seit August 2008 gehört die Südbrandenburger Nahverkehrs GmbH (SBN), Senftenberg zu Arriva und betreibt Linienbusverkehre im Landkreis Oberspreewald-Lausitz. Im Dezember 2008 nahm die Arriva-Tochter Ostdeutsche Eisenbahn GmbH (ODEG) mehrere Zugverbindungen in der Lausitz auf.
Quelle: Arriva Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren