Landkreis
Cottbus Montag, 05 Januar 2009 von Helmut Fleischhauer

Neuer Gegner, neue Zeiten - FC Energie gegen Omonia Nikosia – Wiedersehen mit Stathis Aloneftis

Neuer Gegner, neue Zeiten - FC Energie gegen Omonia Nikosia – Wiedersehen mit Stathis Aloneftis

Anstoßzeiten und Gegner des FC Energie Cottbus beim Internationalen Turnier auf Zypern haben sich geändert. So trifft der FC Energie nunmehr in der Vorrunde auf Omonia Nikosia. Zudem wurden die Anstoßzeiten wegen der TV-Übertragung nach Deutschland noch einmal geändert.
Omonia Nikosia springt für Champions League-Teilnehmer Famagusta ein, der seine Teilnahme am Turnier vom 10. bis 16. Januar in Larnaca kurzfristig absagen musste. Damit trifft das Team von Bojan Prasnikar somit in der Vorrunde auf Alemania Aachen und den Club von Zyperns Nationalspieler Stathis Aloneftis, der bis zum Sommer noch beim FC Energie unter Vertrag stand, ehe er zurück zu seinem Heimatklub wechselte.
Auch die Anstoßzeiten des Turnieres haben sich geändert, sind aber nun wegen der LIVE-Übertragung des Turniers im DSF fixiert. So eröffnet der FC Energie das Turnier mit dem Duell gegen Alemannia Aachen am Samstag, 10. Januar um 16 Uhr. Auf Omonia Nikosia treffen unsere Rot-Weißen am Mittwoch, 14. Januar ab 18.15 Uhr. Das Finale des Turniers wird am Freitag, 16. Januar ebenfalls ab 18.15 Uhr ausgetragen. Dann könnte der FCE auf Rapid Wien, den 1. FC Kaiserslautern oder den FC St. Pauli aus der zweiten Vorrundengruppe treffen. Sollte der FC Energie das Finale nicht erreichen, will Manager Steffen Heidrich kurzfristig ein drittes Testspiel in Zypern vereinbaren.
Auch www.fcenergie.de überträgt alle Spiele während des Trainingslagers im LIVE-Ticker. Von der Partie gegen Omonia Nikosia berichtet zudem die "Energie-Show" auf 94.5 Radio Cottbus und im Internet LIVE.
Quelle: FC Energie Cottbus e.V.

Das könnte Sie auch interessieren