Landkreis
Brandenburg Freitag, 01 Oktober 2021 von Redaktion / Presseinfo

Wahlkreis 65: Kreiswahlausschuss bestätigt Wahlergebnisse

Der Kreiswahlausschuss des Wahlkreises 65 hat die Ergebnisse der Bundestagswahl 2021 bestätigt. Wie die Landkreise Oberspreewald-Lausitz und Elbe-Elster mitteilten, liefen die Ergebnissauszählungen reibungslos ab und es gab zudem keine Zwischenfälle. Insgesamt waren mehr als 2.500 ehrenamtlichen Wahlhelferinnen und Wahlhelfer im Einsatz. Die Wahlbeteiligung lag bei 74,2 Prozent und dabei geringfügig höher als zur Bundestagswahl im September 2017.

SPD-Kandidat Hannes Walter hat im Wahlkreis 65 (Elbe-Elster & Oberspreewald-Lausitz II) knapp mit 25,4 Prozent vor AfD-Kandidat Silvio Wolf mit 25,0 Prozent gewonnen. Einen kurzer Kennlerntalk gibt es im Video. (hier klicken)

Die Landkreise Oberspreewald-Lausitz und Elbe-Elster teilten dazu mit: 

Die Ergebnisse der zurückliegenden Bundestagswahl konnten endgültig bestätigt werden. Darüber befand der Kreiswahlausschuss in seiner Zusammenkunft am Freitag, den 01.Oktober 2021.

Die endgültigen Ergebnisse der Bundestagswahl im Wahlkreis 65 (Elbe-Elster und Oberspreewald-Lausitz ohne Lübbenau) werden im nächsten Amtsblatt bekannt gegeben. Alle Bewerber und ihre jeweiligen Stimmenanteile können auf der Internetseite unter www.osl-online.de/Wahlergebnisse und auf der Seite des Landeswahlleiters, Ergebnisse (brandenburg.de) eingesehen werden.

Kreiswahlleiter Thomas Höntsch: „Sowohl die Wahl als auch die Auszählung der Ergebnisse lief reibungslos und ohne Zwischenfälle ab, sodass wir in Brandenburg als erster Wahlkreis die Schnellmeldung an den Landeswahlleiter abgeben konnten. Der heutige Kreiswahlausschuss hat die Ergebnisse bestätigt. Ein großer Dank gilt den mehr als 2.500 ehrenamtlichen Wahlhelferinnen und Wahlhelfer im Wahlkreis 65, die am Wahlsonntag ihre Freizeit für die Durchführung der Wahl aufgebracht haben.“

Der Wahlkreis 65 zählte zur Bundestagswahl am 26. September 2021 insgesamt 162.410 Wahlberechtigte (Stand 26. September 2021), darunter 4.957 Erstwähler.

Die Wahlbeteiligung lag bei 74,2 % und dabei geringfügig höher als zur Bundestagswahl im September 2017 (73,2%). Die Wahl selbst fand in 269 Wahllokalen statt. Die Briefwahlunterlagen wurden in 63 Briefwahlbezirken ausgezählt. Unter den 120.351 Wählerinnen und Wähler waren 34.323 Brief- sowie 86.028 Urnenwähler.

Heute in der Lausitz! Unser täglicher Newsüberblick

Alle aktuellen Meldungen, Videos und Postings haben wir in einer Übersicht zusammengefasst. 

->> Weiterlesen

Red. / Presseinfo

Das könnte Sie auch interessieren